• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Freunde aus Leeuwarden

15.06.2017

Seit zehn Jahren findet der Austausch zwischen einer achten Klasse der Liebfrauenschule und einer gleichen Jahrgangsstufe des Piter Jelles Gymnasium aus Leeuwarden (NL) statt. Das wurde jetzt mit den Freunden aus Leeuwarden gefeiert. Der Rotary Club Oldenburg-Ammerland hat den Austausch damals gemeinsam mit Rotary Leeuwarden (NL) angestoßen und betreut ihn bis heute.

Die Schüler schlafen in Gastfamilien, besuchen den Unterricht und tauschen sich dort auch über die Kulturen aus. „Eventuellen Vorurteilen wird humoristisch auf den Grund gegangen und gegenseitiges Verständnis entwickelt“, sagt Rotary-Präsident des Clubs Dr. Ewald Oltmann. Auch der Kletterwald stand auf dem Programm und das Kennenlernen der Stadt. Aus diesen Begegnungen entstehen regelmäßig andauernde Schülerfreundschaften.

Fahrt zur Ideen-Expo

220 Schüler – der komplette 6. und 10. Jahrgang der Helene-Lange-Schule – sind zur Ideen-Expo nach Hannover gefahren. „Auf der Ideen-Expo haben unsere Schüler an Workshops teilgenommen, sie konnten handlungsorientiert viele Dinge aus dem ,MINT-Bereich’ entdecken“, berichtet Lehrer Kai Hollwege. Die Fachlehrkräfte konnten Kontakte zu Institutionen und Betrieben knüpfen. Das Projekt „Metallguss in der Schule“ der Initiative „Get-in-Form“ könnte künftig an der Helene-Lange-Schule im Technikbereich angeboten werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Training für Mädchen

Es war ein Jubiläum am Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte: Seit 1997 wird dort WenDo-Training für Mädchen angeboten. Die Trainerin Maloush Köhler aus Amsterdam kommt dafür jedes Jahr für ein paar Tage extra nach Oldenburg, weil sie viel Erfahrung mit Gehörlosen und Schwerhörigen hat. Sie sagt: „Gerade wenn Kinder nicht gut hören können, macht sie das manchmal unsicher. Sie verstehen nicht immer, was jemand zu ihnen sagt. Sie wissen oft auch nicht, dass jemand hinter ihnen steht und sie anspricht und reagieren dann nicht. Das wird manchmal falsch interpretiert und sie werden dann geschubst oder als arrogant beschimpft.“ Außerdem fehlen ihnen oft Informationen, „die guthörende Kinder nebenbei auffangen“.

Im Training üben die Mädchen, eine starke Haltung einzunehmen, ihr Erschrecken zum Ausdruck zu bringen und klar zu machen, was sie nicht wollen. Und sie lernen, sich körperlich zu verteidigen und Strategien und Tricks für brenzlige Situationen anzuwenden.

Das LBZH gilt als die einzige Schule in Deutschland, die über so einen langen Zeitraum Selbstverteidigung für die Mädchen anbietet. Ermöglicht wird das Projekt u.a. vom Freundeskreis des LBZH, dem Bezirksverband, der Leffers Stiftung und der EWE Stiftung. Für Jungen gibt es derzeit kein vergleichbares Angebot.

Europässe übergeben

Feierliche Übergabe in der Markthalle der BBS 3: Zahlreiche Schüler erhielten ihren „Europass“, ein europaweit anerkanntes Dokument, das Auszubildende erhalten, die im Rahmen eines EU-Bildungsprogramms (zurzeit „Erasmus +“) für mindestens drei Wochen in einem Betrieb im europäischen Ausland gearbeitet und in dem Land gelebt haben. Der Pass enthält u.a. Angaben über die Tätigkeitsbereiche der Azubis und ihre neu erworbenen fachpraktischen und sozialen Kompetenzen.

Lesepaten gefunden

Lesen lernen, auch darum geht es seit Dezember 2016 für die Schüler der Sprachlernklasse im Alter von 10 bis 15 Jahren am Herbartgymnasium. 20 Stunden pro Woche lernen sie die deutsche Sprache: Vokabeln, Grammatik, Rechtschreibung. Alle sollen innerhalb eines Jahres in allen Fächern so weit vorangeschritten sein, dass sie in die Regelklassen übergehen. Die nötige Unterstützung leisten nun ehrenamtlich Mütter von HGO-Schülerinnen und Schülern und eine ehemalige Schülerin, die mit schülernahen Texten für die neue Sprache begeistern.


Mehr Infos zur Ideen-Expo unter   www.ideenexpo.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.