• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Freunde sammeln 14 000 Euro für Hospiz und Bürgerstiftung

29.02.2020

Eine kleine Gruppe von Oldenburgern engagiert sich – inzwischen zum dritten Mal –mit einem Charity-Event im Winter, um wichtigen Projekten und Einrichtungen in der Stadt zu helfen. Nun konnte der Erlös der jüngsten Veranstaltung überreicht werden. Jeder der Initiatoren hatte 1000 Euro gespendet, hinzu kam eine große Summe aus der Fest mit Glühwein- und Bratwurst-Verkauf und Tombola. Für die Musik hatte, kostenlos, die Hamburger Charity-Band „Evermore“ gesorgt. Insgesamt 14 359 Euro waren so zusammengekommen.

Übergeben wurden nun im Dika Eyewear, wo auch das Glühwein-Fest am 7. Dezember stattgefunden hatte, jeweils 6929 Euro an das Hospiz St. Peter und an die Oldenburger Bürgerstiftung mit ihrer Wohltätigkeits-Aktion „Schultüte“ sowie weitere 500 Euro an den Oldenburger Verein „Bildungschancen im Blick“, der Projekte an Schulen zur Förderung weniger privilegierter Schüler ermöglicht – im Bild (v. li.) Dietmar Schütz und Barbara Rosier (Bürgerstiftung) sowie Astrid Gärtner und Elke Stoff (Hospiz St. Peter) mit den Initiatoren Jörg Kleihauer, Uli Nerenz, Stefan Dieker, Ralf Ulhorn, Olaf Schmidt-Mühlenfeld, Christian Hotze und Wulf Reschke.

Das nächste Fest wird voraussichtlich am 5. Dezember 2020 stattfinden.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.