• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Fußballfieber in Oldenburg

23.06.2018

Die Grundschule Ofen feiert in diesem Jahr ihr 425-jähriges Bestehen. Als Teil der Feierlichkeiten fand jetzt ein Jubiläumskonzert statt, bei dem die 2., 3. und 4. Klassen, also etwa 100 Kinder, das neue Schullied erstmals aufgeführt haben. Die von Eltern geführte Theater-AG stellte außerdem ihr neues Theaterstück „Die verhexte Bücherei“ vor. Nach der Pause mit Cafeteria sang der Schulchor, begleitet vom Schulorchester, verschiedene Lieder aus den letzten Konzerten. Nach dem letzten Lied „Eis, Eis, Eis“ gab es für alle Schulkinder ein Eis, berichtet Schulleiterin Barbara Schwarte.

Einige Höhepunkte im Jubiläumsjahr werden noch folgen: So wird es am 16. September ein großes Schul- und Dorffest mit Sponsorenlauf geben. Die Schule möchte nach dem Jubiläumsjahr gerne alle Tische und Stühle für die Schüler erneuern und sucht dafür finanzielle Unterstützung. Im Dezember dann kommt der Mitmachzirkus „Eldorado“ für eine Woche an die Schule.

Wo Kolumbien die WM gewinnt

In Russland kicken derzeit die Großen, in Alexandersfeld kickten jetzt die Kleinen. Nach 2006, 2010 und 2014 fand dort die vierte Auflage der „Mini WM“ des Post SV auf der vereinseigenen Anlage statt. Bei gutem Wetter und toller Stimmung repräsentierten 32 F-Jugend-Mannschaften die aktuellen WM-Teilnehmer und spielten um den Titel des Mini-Weltmeisters. Neben den lokalen Vereinen aus Oldenburg und dem Ammerland kamen die Mannschaften sogar aus Detmold, Hannover, Wallinghausen, Hage und Langenhorn. Einige der Vereine haben dabei die Chance genutzt und auf der Anlage gezeltet und damit das Turnier zusätzlich zu einem Wochenenderlebnis gemacht.

„Gleich zu Beginn des Turniers kam richtige WM-Stimmung auf, als die einzelnen Nationen nacheinander zu den jeweiligen Nationalhymne und in den entsprechenden Trikots mit viel Applaus einliefen“, sagte Jan Stefan Addicks vom Post SV.

Nach 111 Partien fand das Finale des Turniers statt. Dort setzte sich dann „Kolumbien“ (TSV Abbehausen) gegen „Dänemark“ (Post SV Detmold) nach Neun-Meter-Schießen durch. Einen Sonderpreis für den besten Auftritt nahm die Mannschaft von TuS Büppel (Mexiko) entgegen – Mit Poncho und Sombrero bekleidet.

Faire Bälle für kleine Kicker

Acht Mannschaften aus dem Verbund der Ev.-luth. Kindertagesstätten im Kirchenkreis Oldenburg (Ekito) haben an der ersten „Ekito-Fußballmeisterschaft“ teilgenommen. Die Idee zu dieser Meisterschaft hatten die Kinder der Kita Hannah in Osternburg. Die dortige Leiterin Sonja Gerlemann und ihre Stellvertreterin Sarah Müller sowie das gesamte Team griffen das Thema gern auf. „Uns sind die An­regungen und Wünsche der Kinder im Rahmen der Partizipation sehr wichtig, und wir haben zu unserer Idee entsprechenden Zuspruch von den anderen Einrichtungen bekommen“, so Gerlemann.

Die Kitas Hannah, Etzhorn, Wundergarten, Jona, Spurenleger und Langenweg machten beim Turnier mit. Geschäftsführer Günter Zingel hatte für die Kinder „faire Fußbälle“ besorgt: Sie wurden nicht von Kinderhänden hergestellt, bestehen aus ökologisch gewonnen Rohstoffen und wurden fair gehandelt. Zum Einsatz kamen sie auf dem Sportplatz des SV Eintracht Oldenburg am Hellmskamp.

Alle Teilnehmer erhielten eine Medaille und der „Ekito Fußballmeister“, die Mannschaft der Kita Spurenleger, erhielt einen Pokal. Die Mannschaft der Kita Langenweg wurde Vizemeister, Platz drei holte die Kita Wundergarten. Alle Einrichtungen erhielten einen „fairen Fußball“ um sich auf die nächste Ekito-Meisterschaft vorbereiten zu können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.