• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Ruth Steckmann Aus Oldenburg: Diese 103-Jährige liebt die Malerei

06.03.2020

Haareneschviertel Aufgrund eines erfreulichen Termins begab sich Bürgermeisterin Petra Averbeck am Mittwoch in das Altenheim Friedas-Frieden-Stift am Philosophenweg. Die ehemalige Krankenschwester Ruth Steckmann feierte ihren 103. Geburtstag. Im Jahr 2020 feiern nach Angaben der Stadtverwaltung in Oldenburg 23 Personen ihren 100. Geburtstag, 103 Jahre alt werden allerdings nur zwei Personen.

„Ruth Steckmann habe ich an ihrem 101. Geburtstag vor zwei Jahren kennengelernt. Ich freue mich, nun zum dritten Mal an ihrem Ehrentag die Glückwünsche der Stadt Oldenburg überbringen zu dürfen“, sagte Averbeck gegenüber der NWZ: „Ein 103. Geburtstag ist schließlich etwas ganz Besonderes. Neben Frau Steckmann ist es in Oldenburg in diesem Jahr nur einer weiteren Person vergönnt, dieses Fest zu feiern.

Seit ihrem letzten Geburtstag gab es in Ruth Steckmanns Leben keine besonders großen Veränderungen. Noch immer malt sie mit viel Freude und Leidenschaft, ihre Werke wurden mehrfach ausgestellt. Ein Mal im Jahr nimmt ihre Nichte zweiten Grades sie für 14 Tage mit zu sich nach Sankt Peter-Ording. Zuletzt wurde der älteren Dame „kurzerhand ein Quad gemietet, mit dem sie den breiten Strand entlang fahren konnte“, berichtet Horst Steckmann, der Sohn der Jubilarin. Er ist der NWZ bekannt, vor einigen Jahren rettete der in Rostrup (Ammerland) unterrichtende Lehrer bereits zum zweiten Mal zusammen mit seiner Ehefrau einen Verunglückten aus der Haaren. Menschen zu helfen scheint der Familie zu liegen, denn auch seine Mutter tat zu ihrer Zeit ihr Bestes, um Leben zu retten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Ich habe ganz normal gelebt“, hatte Ruth Steckmann gesagt, als sie vor drei Jahren ihr 100. Geburtsjahr vollendete und dies feierte. Dabei hat die zweifache Urgroßmutter so einiges erlebt, das sich durchaus als außergewöhnlich bezeichnen lässt: Für die Ausbildung zur Krankenschwester zog sie von Siegen (NRW) nach Hamburg. Nach dem Examen wurde sie während des Zweiten Weltkrieges als Lazarettschwester im Ausland stationiert. „Schwester Ruth“ kümmerte sich um Angehörige der Marine in Russland, Dänemark und Litauen. Während dieser Tätigkeit geriet sie in eine Art Gefangenschaft in Norwegen. 1946 bekam Steckmann Heimaturlaub, da sie einen Mariner heiraten wollte. Da ihr Geburtsname Bamberg jüdischen Ursprungs ist, hatte sie Angst davor, nach Deutschland zurückzukehren. Probleme gab es jedoch keine. Seit 39 Jahren lebt die Hobby-Malerin nun in Oldenburg und genießt ihren Lebensabend – und das möchte sie am liebsten noch eine lange Zeit tun dürfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.