• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Halle als Kleinod erhalten

23.05.2017
Betrifft: „Gemeinnützige Werkstätten übernehmen Museumscafé“ (NWZ vom 5. Mai) und „Italien-Flair in Bauwerkhalle geplant“ (NWZ vom 28. April und nachfolgende Berichte)

Warum müssen in Oldenburg kulturelle und ehrenamtliche Interessen immer hinter finanziellen zurückstehen?

Das Steueraufkommen der letzten Jahre sowie die aktuellen Prognosen sind kein Anlass, Tafelsilber feilzubieten. Auch darf eine fehlende „strategische Verwendung“ (nach OB Krogmann) kein Grund für einen Verkauf sein.

Die Idee der Gemeinnützigen Werkstätten für das italienische Restaurant mit inklusivem Betrieb und Personal ist super, und sicher findet sich dafür ein geeigneter Ort. Vorschläge hierfür gibt es ja bereits.

Aber die Bauwerkhalle sollte ein Ort der Kultur und Kulturschaffenden bleiben. Hier sind über Jahre, mit Unterstützung übrigens der städtischen Entscheider, informelle Strukturen gewachsen, die auch gern mal hergezeigt werden, und das durchaus zu Recht.

Inzwischen hat das Programm der acht unter dem Bauwerkverein agierenden Vereine und Institutionen auch überregionale Bedeutung erlangt.

Das innerstädtische Kleinod Mohrmann-Halle, auch wenn es manchem als hässliches Entlein erscheint, zu erhalten und mit angemessenem Unterhaltungsaufwand zu bewahren, sollte oberste Priorität haben.

Vielleicht ist ja die von Frau Katharina Semling angedachte Lösung mit dem gläsernen Bindeglied zwischen Mohrmann- und Exerzierhalle der Weg zum „Schlauen Gesamtpaket“, das, wenn realisierbar, im Sinne aller Beteiligten wäre.

Raymund Widera Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.