• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Höhentraining im Harz

20.05.2014

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Normalerweise findet nach den Partien der Oberliga-Fußballer des VfL im Stadion an der Alexanderstraße eine Pressekonferenz mit Coach Ulf Kliche und seinem jeweiligen Gegenüber statt. An diesem Sonntag nach dem Last-Minute-Erfolg gegen den von Uwe Walther trainierten Tabellenzweiten FT Braunschweig (2:1) fiel sie aufgrund der Übertragung des Rückspiels in der Bundesliga-Relegation zwischen Greuther Fürth und Hamburger SV aus. „Wenn wir um 17.10 Uhr die Leinwand hochziehen, reißen die mir den Kopf ab“, sagte VfL-Sprecher Ali Meyer, der schon bei normalen Bundesliga-Sonntagsspielen ärgerliches Gemurmel erntet, wenn er im Vereinsheim zur PK bittet und die Übertragung des jeweiligen TV-Spiels per Beamer dafür unterbricht.


Dass die Hamburger durch ein 1:1 den Abstieg verhinderten, dürfte insbesondere auch VfL-Masseur Ralf „Atze“ Helbig freuen. Der glühende HSV-Fan war nach dem Abpfiff der VfL-Partie sofort verschwunden, um ja keine Sekunde des Relegationsspiels zu verpassen.

Für vier Tage hatten sich derweil Mitglieder der Volleyball-Abteilung des VfL zum „Harz-Höhentraining“ verabschiedet. „Das Wandern steht im Vordergrund, aber der Spaß kommt nicht zu kurz“, erklärt Jens Krey, der mit Peter Stöver, Heinz Janßen, Reinhard Schwarz, Martin Damm, Klaus Hanisch, Klaus Schütte, Jochen Mallien, Manfred Kröger, Franz Norrenbrock und Hans-Peter Weiß von Schierke nach Elend und auf den Wurmberg marschierte. Es war die 17. Auflage der Tour, die 1998 vom im vergangenen Jahr verstorbenen Armin Semik initiiert worden war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.