• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Yoga geht auch noch mit 80

17.01.2018

Hundsmühlen Im Alter noch mit Yoga beginnen? Susanne Osterthum weiß, dass das verblüffend klingt. Dennoch hat sie in ihrem Yoga-Kurs beim Hundsmühler TV Mitglieder, die 80 Jahre und älter sind. „In unseren Kursen sind Teilnehmer, die regelmäßig Yoga gemacht haben und jetzt Schwierigkeiten etwa mit dem Lotussitz haben und deshalb zum Yoga auf dem Stuhl wechseln. Aber es gibt auch einige, die noch nie Yoga ausprobiert haben. Jetzt im Alter noch einmal etwas ganz Neues auszuprobieren, finde ich sehr mutig. Das hat mich beeindruckt“, betont die Yogalehrerin. Neun Teilnehmer sind in ihrem Kurs, die ältesten sind 85 und 87 Jahre alt – auch sie sind Yoga-Neulinge.

Yoga auf dem Stuhl sei ein „ideales Bewegungsprogramm für Ältere“, wirbt Susanne Osterthum. Leistungsorientierte Sportarten passen nicht mehr gut in diese Lebensphase. „Diese Yoga-Übungen macht jeder für sich, so gut er kann – das ist entlastend für die Teilnehmer“, sagt die 62-Jährige, die vor knapp 20 Jahren Yoga für sich entdeckt hat und seit acht Jahren Kurse gibt. Die Übungen werden schonend an die individuelle Beweglichkeit angepasst, viele sind sowohl im Stehen als auch im Sitzen möglich. Deshalb eignet sich dieser Sport auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Selbst ein Rollstuhl ist kein Hindernis.

Die Übungen auf dem Stuhl orientieren sich am Hatha-Yoga. Natürlich geht hier nicht mehr alles. Doch das Prinzip – fließende Bewegungen in alle Richtungen, unterstützt von bewusster Atmung – wird beibehalten.

„Wir fangen mit Mobilitätsübungen für Schulter, Hals und Nacken an, dann kommen Drehübungen, Vor- und Rückbeugen, Standwaage und andere Übungen.“ Bein- und Bauchübungen, Gleichgewichtskontrolle, Tiefenentspannung – all das lernen die Mitglieder beim Stuhl-Yoga. „Wir trainieren einmal pro Woche. Toll ist es, wenn die Teilnehmer diese Übungen in ihren Alltag integrieren“, so Osterthum.

Gerade die entspannenden und den Brustkorb weitenden Atemübungen und das Training des Gleichgewichts sei für die Altersgruppe dieses besonderen Yoga-Kurses eine Bereicherung. Ziel ist wie bei den herkömmlichen Yogakursen, mehr Beweglichkeit zu erreichen und positive Energien freizusetzen. Die Kursgebühren können von den Krankenkassen anteilig erstattet werden. Mehr unter

Alles Aktuelle über Senioren im Nordwesten erfahren Sie in unserem Senioren-Spezial


     www.hundsmuehlertv.de 

Weitere Nachrichten:

Hundsmühler TV