• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
09.05.2018

Die Entscheidung ist gefallen: Am Montag traf sich die Jury, um über die Gewinner der Ehrenamts-Aktion „Oldenburger des Jahres“ zu beraten. Die Sieger werden bei einer Feier am 7. Juni im Schloss bekanntgegeben.

Austausch mit Polen

Rund 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur hatte der polnische Generalkonsul Piotr Golema aus Anlass des polnischen Nationalfeiertages für Montagabend ins Kulturzentrum PFL eingeladen. Der Feiertag sei ein zentrales Symbol des unabhängigen Polens und eine Quelle des polnischen Freiheitstraumes geworden, sagte der Generalkonsul. Der 3. Mai 1791 – in Erinnerung an die erste niedergeschriebene Verfassung Europas, die an diesem Tag ausgerufen wurde – symbolisiere den Anfang der Widerstands- und Freiheitskultur, die sich im 19. und 20. Jahrhundert entwickelt habe. Oberbürgermeister Jürgen Krogmann unterstrich das Ziel der Stadt, den Europa-Gedanken mit Leben zu erfüllen. Der Oberbürger­meister wies aber auch auf die Bedeutung des Dialogs gerade bei kritischen Themen, wie zum Beispiel dem umstrittenen polnischen Holocaust-Gesetz, hin. Polen bildeten heute die viertgrößte Gruppe unter den Bürgern mit Migrationshintergrund. „Die gemeinsame Geschichte verbindet uns.“ An dem festlichen Abend nahmen unter anderem auch Grazyna Golema, Ehefrau des Generalkonsuls, und Bürgermeisterin Petra Averbeck teil.

Hintergrund der Veranstaltung ist die Reihe „Polen Begegnung“ mit zahlreichen Vorträgen und Konzerten im vergangenen Jahr in Oldenburg. Durch den Austausch waren intensive Kontakte zwischen dem Generalkonsulat und der Stadt entstanden. Das Generalkonsulat der Republik Polen in Hamburg ist zuständig für Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Empfang im Rathaus

Bürgermeisterin Germaid Eilers-Dörfler hat die Auszubildenden des Konditorenhandwerks und Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schulen III (BBS), die auf der Hamburger Messe Internorga 2018 ausgezeichnet wurden, im Großen Sitzungssaal des Alten Rathauses empfangen. Die Internorga ist seit 1921 die europäische Leitmesse für Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien. Jedes Jahr im März präsentieren rund 1300 Aussteller aus dem In- und Ausland Neuheiten, Trends und Komplettlösungen für den gesamten Außer-Haus-Markt.

Die Ausstellerpräsentationen werden durch ein großes Rahmenprogramm, international besetzte Kongresse, Award-Verleihungen und innovative Veranstaltungskonzepte ergänzt.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.