• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

THW: Katastrophen-Einsatz bis an körperliche Grenzen

28.07.2007

OLDENBURG Verdiente Helfer des Technischen Hilfswerkes (THW) Oldenburg wurden für ihre Hilfseinsätze bei Hochwasserkatastrophen geehrt. Zum gemütlichen Frühschoppen begrüßte der THW-Ortsbeauftragte Jürgen Behnje auch seinen Vorgänger Werner Opitz und den stellvertretenden Helfersprecher Markus Berghaus.

Das Einsatzzeichen für Humanitäre Hilfe im Ausland bekamen Harald Brunhorn, Thorsten Rethberg und Marco Wortmeier von der Fachgruppe Führung und Kommunikation. Sie hatten im Dezember 2003 beim verheerenden Hochwasser in der südfranzösischen Region um Arles geholfen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl in Oldenburg erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Geehrt wurden auch THW-Helfer, die beim Elbhochwasser 2006 im Einsatz waren. Sie hatten beim Transport von Sandsäcken aus dem Landeslager in Loy nach Lüchow-Dannenberg geholfen. Unter der Führung von Jürgen Behnje, der damals noch Zugführer war, kam der Technische Zug dann im Katastrophengebiet zum Einsatz. „Bis an die körperlichen Grenzen wurde überwiegend auch in den Nachtstunden, oft unter erschwerten Bedingungen, hervorragende Arbeit geleistet“, betonte Behnje.

Für diese Leistung gab es eine Auszeichnung des Niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff. Die Geehrten waren: Frerk Ahlers, Detlef Asmalsky, Jürgen Behnje, Markus Berghaus, Vanessa Gräfe, Fred Haake, Christian Jansen, Johannes Jausen, Stefan Mühring, Dennis Noffke, Markus Ratermann, Andreas Rudolf, Arne Stöckmeyer, Thorsten Ulrich und Erwin Walsemann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.