• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Kluge Köpfe gewürdigt

15.02.2017

Ihre Bachelor-Urkunde haben jetzt 43 Absolventen der Dualen Studienprogramme „Betriebswirtschaft“ und „Wirtschaftsinformatik“ an der „Berufsakademie für IT und Wirtschaft Oldenburg“ (kurz Berufsakademie) entgegen. Die IBS IT & Business School Oldenburg verabschiedete damit zum zehnten Mal Absolventen.

260 geladene Gäste versammelten sich im Kulturzentrum PFL, um die Leistungen der Absolventen gebührend zu würdigen. Parallel zum Studium absolvierten alle Studierenden eine Ausbildung in einem Unternehmen, die nach dem vierten Semester mit einer Prüfung vor der IHK Oldenburg abschloss. Auch dieser Jahrgang habe wieder einmal herausragende Leistungen unter Beweis gestellt, so der Vorstandsvorsitzende der IBS Oldenburg, Prof. Dr.-Ing. Jürgen Sauer.

Festredner in diesem Jahr war Christian Veit, der in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Bremer Landesbank zu den Absolventen und Gästen sprach: „Unternehmen wetteifern heute immer mehr um kluge Köpfe. Nicht zuletzt, weil die Anforderungen an die Beschäftigten in den vergangenen Jahren in vielen Branchen stark gestiegen sind – und weiter steigen.“ Veit überreichte jedem Absolventen persönlich seine Urkunde und wünschte allen einen guten Start in das Berufsleben. Auch die beiden Jahrgangssprecher Justin Müller (EWE NETZ GmbH) und Torge Wolff (BTC AG) bedankten sich bei den Unternehmenspartnern für die lehrreiche Zeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lions mit sozialer Hilfe

Spende für Fortbildung: Durch das gemeinsame Engagement von sechs Lions-Clubs aus Oldenburg und Umgebung sind die Präventionsprogramme „Lions Quest – Erwachsen werden“ und „Lions Quest – Erwachsen handeln“ langfristig gesichert. Bernd Weber (Lions Club Oldenburg) und Karlheinz Blankemeyer (Lions-Club Ammerland) übergaben jetzt einen symbolischen Scheck über 6000 Euro an Melanie Blinzler vom Präventionsrat der Stadt Oldenburg. Expertum-Niederlassungsleiter Stefan Willers ergänzte die Spende um 1000 Euro.

Das Seminar „Lions Quest – Erwachsen werden – Gewalt- und Drogenprävention durch Vermitteln von Lebens- und Sozialkompetenz“ wendet sich an Lehrkräfte der Schulen des Sekundarbereichs I. „Lions Quest – Erwachsen handeln“ ist ein Programm, das jungen Menschen zwischen 15 und 21 Jahren dabei unterstützen will, ihr Selbstvertrauen und ihre kommunikative Kompetenz zu stärken, Kontakte und Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, Konfliktsituationen in ihrem Alltag zu bewältigen und kons­truktive Lösungen für Probleme zu finden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.