Oldenburg - Oldenburgs Kohlkönigin Prof. Dr. Johanna Wanka besucht an diesem Dienstag ihr Kohlvolk. Ein minutiös ausgetüftelter Fahrplan sorgt dafür, dass sie möglichst viel von „ihrer“ Stadt sieht.

Dazu zählt, dass die Bundeswissenschaftsministerin sich auch über den aktuellen Stand der European Medical School (EMS) informiert und sich am Vormittag im Klinikum Oldenburg mit Vertretern der Krankenhäuser und der Universität trifft.

Des Weiteren besucht sie den Botanischen Garten und das Institut Offis, wo man ihr die Entwicklung des Smart-City-Projekts auf dem Fliegerhorst-Projekts vorstellt.

Wie die anderen Majestäten auch, wird sich Johanna Wanka im Rathaus in das Goldene Buch der Stadt eintragen, ehe sie dort den Oldenburger Hörforscher Prof. Birger Kollmeier (Mediziner und Physiker) mit dem „Oldenburger Bullen“ auszeichnet. Und sie trifft Ehrenamtliche.