• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Kohltouren und Spende

20.02.2018

Im Rahmen der Patenschaft der Stadt mit der 1. Panzerdivision, stellvertretend für die Einheiten und zivilen Dienststellen der Bundeswehr am Standort Oldenburg, fand die traditionelle gemeinsame Kohlfahrt von Rat und Bundeswehr statt. Bürgermeisterin Petra Averbeck und Generalmajor Markus Laubenthal begrüßten die teilnehmenden Gäste am alten Unteroffiziersheim (UHG) der Henning-von-Tresckow-Kaserne am Von-Tresckow-Weg.

Sekretärinnen auf Tour

Das ganze Jahr über halten sie die Schule im Griff, aber zur Kohlfahrt darf es auch mal sehr lustig sein. Bereits zum 25. Mal trafen sich die Oldenburger Schulsekretärinnen zur jährlichen Kohlfahrt. Verantwortlich für die Ausrichtung in diesem Jahr war die Oberschule Eversten, die auch vor 25 Jahren als Haupt-Realschule und Orientierungsstufe dieses Kohlessen ins Leben gerufen hatte. Nach leckerem Kaffee und Kuchen in der Mensa ging es zu Fuß bei heiterer Stimmung zum Kohlessen in die Gaststätte Lindenhof, wo der Abend gemütlich ausklang.

Spende fürs Haus

Sie kümmern sich seit über 15 Jahren im Ronald- McDonald-Haus Oldenburg um die Familien mit schwer kranken Kindern. Nun konnten sich die Mitarbeiter über eine weitere Spende ihres langjährigen Unterstützers, der „Brinova Systemhaus“, freuen. Durch die Unterstützung von über 2000 Euro sind einige der Betriebskosten des Elternhauses gedeckt. Das Ronald-McDonald-Haus am Breewaterweg bietet seit über 15 Jahren den Eltern und Geschwisterkindern ein Zuhause auf Zeit. Das Elternhaus liegt nur wenige Gehminuten vom Elisabeth Kinderkrankenhaus entfernt. Die Familien können sich in die Apartments zurückziehen und Kraft schöpfen für die Betreuung ihrer schwer kranken Kinder. Eine Gemeinschaftsküche sowie weitere gemütliche Aufenthaltsräume machen das Elternhaus zu einem Ort, an dem die Eltern und Geschwisterkinder Beistand finden und sich mit anderen betroffenen Familien austauschen können. Die „Brinova Systemhaus“ in Oldenburg übernimmt bereits zum fünften Mal eine Patenschaft für ein Apartment im Ronald-McDonald-Haus Oldenburg. Dieses Engagement liegt den Geschäftsführern Martin Hammer und Marcus Kröger besonders am Herzen. Bereits zur Gründung des IT-Unternehmens 2011 war für die Gründer klar, dass ihr Unternehmen soziale Einrichtungen oder Projekte in der Region unterstützen soll.

Mit Rotary im Theater

Die Rotary-Berufsinformationen 2018 sind am Freitag mit den drei letzten Veranstaltungen der diesjährigen Reihe zu Ende gegangen. Am Freitag informierten Praktiker bei Büfa über Berufe in der Freizeitwirtschaft, an der Jade Hochschule über Berufe in der Baubranche und Stadtentwicklungsplanung und am Staatstheater, moderiert von Intendant Christian Firmbach, über die zahlreichen Berufe am Theater – wie Schauspieler, Sänger, Musiker, Dramaturgen, Maskenbildner, Schneider, Theatermaler, Tischler oder Veranstaltungstechniker. Die Rotary-Reihe umfasste 28 Veranstaltungen, um Schülerinnen und Schülern bei der Berufsorientierung zu helfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.