• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Kolloquium über Spuren des Verrats

05.06.2015

Oldenburg „Denunziation in Deutschland“ ist an diesem Sonnabend von 10 bis 12 Uhr das Thema eines Kolloquiums im Jaspers-Haus (Unter den Eichen 22). Dr. Anita Krätzner-Ebert (Behörde des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes) spricht über Aspekte politischer Denunziation in der DDR. Dr. Stephanie Abke (EWE-Stiftung) analysiert „Überwachung, Kontrolle und Eigensinn: Denunziation 1933 bis 1945 in einer ländlich geprägten Region in Nodwestdeutschland“. Prof. Dr. Matthias Bormuth (Jaspers-Gesellschaft) schlägt den Bogen zur Ideengeschichte von Karl Jaspers und Hannah Arendt zu Herrschaft und Gesellschaft.

Sabine Schicke stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2103
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.