• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Kritik an Plänen für Obdachlose

04.06.2016

Oldenburg Kritik wird geübt an Plänen der Verwaltung, die Kosten für Obdachlose in den Unterkünften am Sandweg zu erhöhen. Heidi Tauchert vom Bürgerverein Osternburg-Dammtor schreibt: „Für uns ist das Obdachlosenheim ein normaler Teil unseres Stadtteils.“ Der Bürgerverein setze sich auch für Verbesserungen des Gebäudes ein. „Wir finden es beschämend, dass jetzt die obdachlosen Einzelreisenden pro Nacht fünf Euro bezahlen sollen!“, so Tauchert. „Hier noch Geld von den Ärmsten rausschlagen zu wollen, ist unserer Stadt nicht würdig“.

Auch die Linke lehnt die Pläne ab. Es bedürfe keiner Anreize, die Obdachlosenunterkünfte zu meiden. „Niemand übernachtet dort freiwillig oder länger als nötig“, schreibt Ratsherr Jonas Christopher Höpken. Falls es einen Missbrauch geben sollte, dürften nicht diejenigen, die wirklich in Not sind, auf diese Weise bestraft werden. Die Vorschläge seien „unsozial und kaltherzig“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.