• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Kritik an Erhöhung der Olantis-Preise

12.02.2019
Betrifft: „Neue Eintrittspreise tauchen auf“, zur Entwicklung im Olantis (NWZ vom 31. Januar)

Unfassbar! Olantis erhöht die Eintrittspreise. Was hat das mit Familienfreundlichkeit zu tun, wenn eine Familie mit zwei Kindern für ein paar schöne Stunden im Bad 21 Euro, also umgerechnet 42 Mark bezahlen muss. Übrigens, wer nicht umrechnet, ist selbst schuld!

Haben wir dann mal einen so heißen Sommer wie 2018, möchte die Familie sicher öfter mal baden gehen als nur einmal im Monat. Dann kommen bei monatlich acht Freibadbesuchen locker mal 84 Euro bzw. 168 Mark zusammen! Die Tageskarte für Kinder jetzt erhöht auf sechs Euro. Von den Preisen des Drei-Stunden-Tarifs ganz zu schweigen.

Eine Frechheit, vor allem wenn man bedenkt, dass dieses Olantis und auch die Lohn/Energiekosten von Oldenburger Steuerzahlern bezahlt wird, das Bad also uns gehört.

Die Lohnerhöhung kann man ebenso von den Steuergeldern zahlen, dann muss man den Besuchern nicht noch mehr den Spaß am Olantis verderben.

Norbert Bleich
Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.