• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

35 000 Besucher auf Kibum

15.11.2016

Oldenburg Die Stadt und die Universität blicken auf in einer ersten Bilanz auf neun erfolgreiche Tage Kinder- und Jugendbuchmesse (Kibum) zurück. Rund 35 000 Besucherinnen und Besucher werden voraussichtlich die Buchmesse und deren Veranstaltungen aufgesucht haben, hieß es am Montag. Die Kibum ist noch bis zu diesem Dienstag, 15. November, von 8.30 bis 19 Uhr geöffnet.

Die Messe hat sich erneut als Publikumsmagnet erwiesen und verbuchte einen Rekord bei den anmeldepflichtigen Messebesuchen und Veranstaltungen: 13 887 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene besuchten vormittags die Kibum. 64 Prozent der 304 registrierten Kindergarten-Gruppen und Schulklassen kamen aus Oldenburg, 36 Prozent aus dem Umland. Das Einzugsgebiet erstreckte sich von Leer bis Syke, von Norden bis ins Osnabrücker Land.

„Der Schwerpunkt auf Schweden zusammen mit dem umfangreichen Programm hat in diesem Jahr für rekordverdächtige Teilnehmerzahlen gesorgt. Pippi Langstrumpf und Co. haben offensichtlich auch heute noch eine große Anziehungskraft auf alle Generationen“, sagte Oberbürgermeister Jürgen Krogmann. Die Kibum zähle „zu den bedeutendsten bildungspolitischen Angeboten im Nordwesten“.

Weitere Nachrichten:

Buchmesse

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.