• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

KUNSTPROJEKT: 50 Schüler formen 100 Köpfe

18.01.2007

OLDENBURG Die Arbeiten sind sehenswert. Das Projekt ermöglichte auch die gelungene Annäherung an das Museum.

Von Karsten Röhr OLDENBURG - Kopf an Kopf, jeder anders: Schwammköpfe, Schrottköpfe, Torfköpfe, Steinköpfe, Styropor- und Pappmaché-Köpfe. Die Plastiken und Skulpturen erzählen auch vom Befinden der Schüler, die sie machten – mal leise, mal laut, mal als Designobjekt, Wunschtraum, Künstlerhommage, als Technik- und Materialexperiment.

Was die 50 Schülerinnen und Schüler der Comeniusschule und der Hauptschulen Ofenerdiek, Kreyenbrück und Alexanderstraße geschaffen haben, ist gelungen und sehenswert: und zwar bis zum 28. Januar im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, in der museumspädagogischen Abteilung des Schlosses.

Die Idee für das ungewöhnliche Kunstprojekt entwickelte sich nach einem Vortrag von Dr. Doris Weiler-Streichsbier über die museumspädagogische Arbeit des Landesmuseums im Lions-Club Willa Thorade. Die Lions verkauften Klamotten und aus dem Erlös von 2000 Euro finanzierten sie das Projekt „50 Schüler/100 Köpfe“. Das Museum stellte Anschauungsobjekte und Räume.

Unter Anleitung der Museumspädagogin Doris Korte entstanden kleine Kunstwerke. Anhand von Plastiken und Skulpturen im Prinzenpalais waren die Schüler mit bildhauerischen Techniken, mit der Geschichte der Köpfe und ihrer Bedeutung vom Charakterkopf bis zum gesellschaftspolitischen Mahnmal vertraut gemacht worden. Dann ging es an Ton, Pappmaché, Torf, Schrott und Steine. Eine Schülerin: „Kunst ist auch Arbeit, hart und schwer, manchmal wollte ich aufgeben, den Kopf wegschleudern oder einfach wegrennen, aber wir haben durchgehalten.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.