• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Altes lockt Besucher zur Messe

26.10.2009

OLDENBURG Altes ist modern: Darauf lässt der Erfolg der diesjährigen Nostalga in der Weser-Ems-Halle schließen. 10 600 Besucher, rund 1000 mehr als im vergangenen Jahr, tauchten von Freitag bis Sonntag in die Welt der Kunst und Antiquitäten ein.

„Die Besucherzahlen sind gestiegen, und die Stimmung unter den Anbietern ist sehr gut“, zog Projektleiterin Monika Gunst eine positive Bilanz. Daher hätten auch viele der Stammaussteller gleich wieder für das nächste Mal zugesagt, freute sie sich.

„Ich biete jedes Jahr hier unsere Produkte an“, sagte Petra Wiebe aus Neustadt-Büren, die in ihrer „Lamp Gallery“ künstlerisch ausgefeilt Licht ins Dunkle bringt. „Es waren viele Stammkunden hier, und übers Jahr besuchen mich auch Interessenten, die mich auf der Nostalga gesehen haben.“

Ebenso zufrieden mit dem Wochenende zeigte sich Möbel- und Kleinkunsthändler Günter Rusch aus Rahlstedt. „Hier gibt es ein sehr sympathisches Publikum, das die Messe mit Begeisterung aufnimmt.“ Auch mit den Verkäufen sei er zufrieden. Noch während er das sagte, bat ihn gleich wieder ein Ehepaar um die nächste Beratung.

Denn Heidi de Buhr und Peter Dal Pra aus Apen waren beim ersten Blick sofort fasziniert von einem Säulenschrank aus Mahagoni, der um 1840 gefertigt wurde. „Ich bin gezielt hierher gekommen, weil ich so einen Schrank oder einen Eckschrank suche“, erzählte Dal Pra. Als langjähriger Besucher der Nostalga sei er sicher, hier etwas Passendes zu finden.

Das Konzept der Nostalga funktioniert also auch nach vielen Jahren immer noch – auch weil die Organisatoren versuchen, den Ausstellern jedes Jahr neue Besuchermagnete an die Seite zu stellen. „Die Oldtimer-Schau ist sehr gut angekommen und hat zusätzliche Besucher angezogen“, ist sich Gunst sicher. Eine Wiederholung sei deshalb nicht ausgeschlossen, nicht im nächsten, aber in einem der kommenden Jahre. Für die Nostalga 2010 schwebe ihr dagegen eine Ausstellung zum Thema „Die gedeckte Tafel“ vor.

Patrick Buck Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.