• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Ansturm auf Karten zeigt Leidenschaft für Neues

28.03.2015

Oldenburg Die Oldenburger sind offen für anregendes Neues – und lieben den modernen Tanz. Das zeigt der Ansturm auf die Karten der Internationalen Tanztage. Vom 17. bis 26. April gastieren Ensembles aus aller Welt im Staatstheater unter der Festivalleitung von Burkhard Nemitz und Antoine Jully.

Die NWZ  verlost als Partner der Internationalen Tanztage für die drei ausverkauften Vorstellungen der Kubanerin Maura Morales und für die drei ausverkauften Vorstellungen von Stephen Shropshire, dem gefeierten Überraschungserfolg des Holland Dance Festivals 2014, jeweils dreimal zwei Freikarten – also insgesamt 36 Karten.

Restkarten gibt es für den generationen-übergreifenden Theaterspaß „Schneewittchen und die sieben schlafenden Schweinchen“ des „Théâtre de Suresnes Jean Vilar“ aus Frankreich am 19. April (19 Uhr) und das tschechische Ensembles „420People“ am 26. April (18 Uhr). Ganz wenige Karten gibt es noch für „Figure out“ der Tanzcompagnie des Staatstheaters Braunschweig, hieß es am Freitag an der Theaterkasse.

Mit zwölf Compagnien aus elf Ländern und sechs Deutschland-Premieren wird Oldenburg zur internationalen Tanz-Stadt. Den Auftakt macht „Ailey II“, die Junior-Company des aus New York stammenden Alvin Ailey American Dance Theaters. Vor den Vorstellungen performt die „CIE. Willi Dorner“ im öffentlichen Raum mit Tänzern des Staatstheaters.

Das „Malandain Ballet Biarritz“ zeigt eine Deutschland-Premiere zu Musik von Vivaldi. Mit der „Compagnie Momboye“ ist der Ausnahmetänzer und Choreograf der weltberühmten Show „Africa, Africa“, Georges Momboye, zu Gast. Zum ersten Mal in Deutschland zu sehen sind „Peter Agardi“ aus Spanien und „Can I do this?“ um den Schweden Sigge Modigh.

Auf dem LzO-Tanztag am 19. April präsentieren hiesige Ballettschulen und -gruppen im Kleinen Haus ihre Arbeiten. Beschließen werden den Tag die Compagnie „Aaben Dans“ aus Dänemark mit ihrem Stück „Again“ und „Schneewittchen“ von Vilar.

Zahlreiche Workshops laden zum Mitmachen und Tanzen ein. Auf zwei Glashauspartys (17. April, 23.30 Uhr und 25. April, 22 Uhr) wird mit allen gefeiert.
 Einsendeschluss ist der 13. April; Abgabe des Coupons im NWZ-Medienhaus, Peterstraße 28-24, 26121 Oldenburg, Fax an 99 88-21 09 oder Online-Teilnahme unter


  www.nwzonline.de/gewinnspiele-stadtol 
Infos:   www.staatstheater.de 
Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.