• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

HISTORIE: Auf den Spuren von Rittern und Räubern

31.12.2007

OLDENBURG 21 Kurse für junge Besucher und Erwachsene, vier Vorträge und sechs Exkursionen bietet der Verein „Lebendiges Museum“ im Landesmuseum für Kunst und Kultur (Schloss) in seinem Programm von Januar bis Juli 2008. Veranstaltungen zu drei Sonderausstellungen stehen ebenfalls auf dem Plan. Beispielsweise hält Dr. Susanne Kolter (Uni Oldenburg) am 31. Januar zur Ausstellung der Alten Meister im Augusteum einen Vortrag zum Thema „Verstrickungen auf allen Ebenen: Sprangers Amor und Psyche“.

Ein besonderes Interesse gilt in diesem Programm auch der Antike. Dr. Beate Bollmann begibt sich ab 26. April mit dem Kurs „Archäologie – wie geht das?“ auf Spurensuche. Erika Fischer-Lullies stellt im Mai „Meisterwerke griechischer Vasenkunst im Antikenmuseum im Schnoor in Bremen“ vor.

Darüber hinaus kommen die Kunstfreunde auf ihre Kosten, die sich für die Malerei im Prinzenpalais interessieren. Friedrich Hüffmeier leitet zum Beispiel einen Kurs, der sich mit dem Thema einer malenswerten Frau befasst, in einem anderen steht Heinrich Vogeler im Mittelpunkt. Doris Korte lädt Vorschulkinder zu einem ersten Besuch im Prinzenpalais ein. Anne Leeb möchte Kinder und Eltern zu dem gemeinsamen Memoryspiel „Ich sehe was, was du nicht siehst“ animieren.“

Die Baugeschichte des Oldenburger Schlosses wird in einem Kurs für Erwachsene nachvollziehbar. Kinder können die Historie im szenischen Spiel als Ritter, Räuber, Grafen und Prinzessinnen erleben. Vier Kulturhäppchen „15 Minuten Kultur & 15 Minuten Kulinaria“ sowie Ausflüge u.a. nach Siebenbürgen, Rheinsberg und ins Alte Land runden das Programm ab.

Das Faltblatt mit allen Veranstaltungen liegt im Museum und in anderen öffentlichen Einrichtungen aus.

Infos unter www.landesmuseum-oldenburg.niedersachsen.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.