• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Architektur: Bauwerk-Halle steht wieder sicher

17.05.2013

Oldenburg Die alte Maschinenhalle am Pferdemarkt ist eines der wenigen erhaltenen Zeugnisse historischer Industriearchitektur in Oldenburg. Nun kann die 1890 entstandene „Bauwerkhalle“ – nach dem Einbau einer Stahlkonstruktion – wieder genutzt werden. Sie war im September 2012 „wegen großer statischer Probleme“ geschlossen worden, so Carl Deters, der Leiter des Eigenbetriebs Gebäudewirtschaft und Hochbau der Stadt. Für die neue Statik waren 75 000 Euro bewilligt worden. Auf Sicht soll auch noch das Dach erneuert werden.

Am Freitag, 24. Mai, ab 19 Uhr findet die Eröffnung der Bauwerk-Saison zum Thema „Nachdenken über das Wohnen“ statt. Zur Begrüßung sprechen Stadtbaurätin Gabriele Nießen und der ehemalige Stadtbaurat Dr. Frank-Egon Pantel, Vorsitzender des Bauwerk-Vereins. Prof. Dr. Frank Eckardt hält einen Vortrag unter dem Titel „Wie werden wir wohnen? Städtisches Leben zwischen Wohnungsnot und Lebensstil“.

Im vergangenen Jahr war die Halle neben den Veranstaltungen des Vereins „Bauwerk – Oldenburger Forum für Baukultur“ an das Kompetenzzentrum Bauen und Energie, den Architekten- und Ingenieurverein sowie für den Kultursommer vermietet worden. Im August fand hier das 1. Illustratoren-Festival statt. Stadtsprecher Andreas van Hooven: „Dieses Nutzungskonzept soll nicht verändert werden. Die Halle steht auch künftig nur in den Sommermonaten zur Verfügung.“ Denn eine Heizung gebe es nicht. Frank-Egon Pantel sagte am Donnerstag: „Der Verein ist überaus dankbar. Das Gebäude erstrahlt in hellem Glanz, es ist etwas anders geworden, aber die Atmosphäre und der Charme des Werkstatt-Charakters sind erhalten geblieben.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Veranstaltungen im Forum für Baukultur

Freitag, 24. Mai, 19 Uhr: Eröffnung der „Bauwerk-Saison“ mit Stadtbaurätin Gabriele Nießen und dem Bauwerk-Vereinsvorsitzenden Dr. Frank-Egon Pantel, dann Stadtgespräch unter dem Titel „Wie werden wir wohnen? Städtisches Leben zwischen Wohnungsnot und Lebensstil“ mit dem Stadtforscher Prof. Dr. Frank Eckardt, der auch auf Oldenburg blickt. Gleichzeitig: Eröffnung der Ausstellung „Deutscher Städtebaupreis 2012“

5. Juni, 19 Uhr: Stadtgespräch: „Das gelungene Beispiel: Sanierung und Erweiterung der Ford-Siedlung in Köln“

13. Juni, 19 Uhr: Stadtgespräch: „Zeitzeugen – Wohnmodelle in Bayern“ über das vom Land geförderte Programm „Experimenteller Wohnungsbau“ und dessen Ergebnisse

18. Juni, 19 Uhr: Eröffnung der Ausstellung „Nachhaltiger Entwurf – Camphaus“ (studentisches Wohnen und Arbeiten auf dem Campus) mit Arbeiten von Studierenden der Jade Hochschule im Masterstudiengang Architektur

19. Juni, 19 Uhr: Stadtgespräch: „Junges Vergangenes würdigen“ über den Umgang mit der Architektur der sechziger und siebziger Jahre in Oldenburg mit dem Denkmalschützer Friedrich Precht (eine Veranstaltung des Ingenieurinnen-Netzwerks Ingnet)

20. Juni, 16.30 Uhr: Podiumsgespräch: „Bauen im Bestand – Sanierung und Ertüchtigung“ (Bröggelhoff) 27. Juni, 19 Uhr: Stadtgespräch: „Neue Wege in der Energieversorgung für die Wohnungswirtschaft“ 14. August, 19 Uhr in Leer (Zollhaus): Podiumsdiskussion: „Wohnungsbau im Wandel?“ – u.a. mit den Oldenburgern Carsten Schoch (Stadtbaurat Leer) und Dirk Onnen (Kubus)

 21. August, 19 Uhr: Stadtgespräch: „Lebendige Nachbarschaften – für eine neue Kultur des Miteinanders“

28. August, 19 Uhr: Stadtgespräch: „Wohnungsbau in Oldenburg – Konzepte und Projekte aus der Stadtplanung“

4. September, 19 Uhr: Stadtgespräch: „Leistbares Wohnen – Leistbare Stadt?“ mit Prof. Rudolf Scheuvens, Wien

18. September, 19 Uhr: Saisonabschluss mit provokantem Vortrag des Architekten Ingo Gabriel


  www.bauwerk-oldenburg.de 
Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.