• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Benefiz-Konzert begeistert und bringt über 4000 Euro

21.03.2015

Oldenburg Mit vier Bands, leckerem Essen und großer Tombola ist am Neuen Gymnasium beste Stimmung für Afrika gemacht worden: 4223,65 Euro erbrachte der Benefiz-Abend, um 200 Kindern und Jugendlichen aus Boumdoudoum (Burkina Faso) eine Schul- und Berufsausbildung zu ermöglichen.

Josef Kempen, Schulassistent am NGO, hatte die Bands eingeladen und zum Teil speziell hierfür neu zusammengestellt. Die Freude über das Ergebnis war riesig. Kempen: „Das ist so super, ich bin echt überwältigt und freue mich, dass wir damit die erfolgreiche Arbeit für die Kinder und Jugendlichen in Boumdoudoum fortsetzen können.“

Zum Auftakt nahmen „Funky Kayle“, eine junge Schülerband, die auch schon beim Grünkohlessen in Berlin begeisterte, gleich gefangen: mit sphärischen und groovigen Klängen, schön anzuhören und -zusehen, begleitet von Sängerin Joanne Meissner mit ihrer dunkle Stimme und ihrem schönen Timbre.

„JoCo“, Josepha Carl und Cosima Carl, zwei junge Frauen, Schwestern aus Leer, heute in Hamburg, sorgten mit ruhigen, sehr sauberen gesanglichen Ergänzungen für Klänge zum Wegträumen, in einer Symbiose, wie sie vielleicht nur Schwestern erreichen können. Ihre erste CD, aufgenommen im legendären Abbeyroad-Studio, erscheint im Juni.

Und dann wurde die Bühne gerockt – von „Jokes B(issel)-Band“: von Josef Kempen für diesen Abend zusammengetrommelt – drei Sängerinnen, ein Sänger und weitere versierte Musiker, die die grandiosen Stimmen aufs Beste begleiteten: Soul, Funk, Jazz, Background-Gesang – spontan, gekonnt, berührend. Die Sängerinnen sind so unterschiedlich in ihren Stimmen und Interpretationen – und sooo gut: Marie Zielinski mit ihrem Soul-Feeling, Britta Dinkelbach jazzig und cool und Anja Meiert mit toller Stimme und wunderbarer Ausstrahlung, dazu Norbert Anneken, bekannter Oldenburger Soulsänger, rauchig, charismatisch und mit viel Energie und Spaß auf der Bühne.

Den Abschluss machten die „Tuesbrassers“ mit Soul und Funk, eine tolle Band in ihrer ganzen Virtuosität, mit Jutta Gürtler und Norma Braun als starke Sängerinnen – Gänsehaut-Feeling. Am Ende ein Riesenapplaus für alle Beteiligten vor und hinter den Kulissen, für ihre hohe Musikalität, ihren Einsatz und einen wunderbaren Abend.


  www.boumdoudoum.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.