• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Soziales: Kleine Geschenke für große Freude im Flüchtlingsheim

07.12.2020

Blankenburg /Eversten Etwa 90 Kinder und Jugendliche mit ihren Familien leben in der Außenstelle Blankenburg der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen. „Die Familien des vielsprachigen Campus haben wenig bis gar keine Kontakte nach außen. Viele von ihnen werden Deutschland bald verlassen müssen. Was für ein trauriges Weihnachtsfest, zumal unter den diesjährigen Umständen“, sagt Pastor Martin Seydlitz von der Kreuzkirche und ruft dazu auf, diesen Menschen eine kleine Freude zu bereiten.

Die Akteure

Die Evangelische Freikirchliche Gemeinde (Baptisten) in Eversten wird auch in diesem Jahr mit dem Verein „Integration“ Päckchen packen. Seydlitz: „Erfreulicherweise beteiligt sich wieder unsere benachbarte Grundschule am Staakenweg an der Aktion. So sind wir zuversichtlich, auch wirklich alle im Heim lebenden Kinder beschenken zu können.“ Die Übergabe könne natürlich nicht wie üblich im Rahmen einer kleinen Feier erfolgen. Stattdessen werden die Organisatoren am Morgen des 22. Dezember die Geschenke vor die Häuser der betreffenden Familien legen.

Wer sich mit einem Päckchen, einer Sach- oder Geldspende beteiligen möchte, kann dies täglich im Gemeindebüro bzw. dem Verein Integration (beides Eichenstraße 19) tun oder sonntags im Rahmen des Gottesdienstes.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tipps für die Päckchen

Es ist aber auch jedes fertig verpackte Päckchen sehr willkommen. Am besten eignet sich ein weihnachtlich gestalteter Schuhkarton oder ähnliches mit einem Gummiband drumherum. „Denn alle Kartons müssen aus Sicherheitsgründen vorher noch einmal geöffnet werden“, erklärt der Pastor. Es wird darum gebeten, die Päckchen außen gut sichtbar zu kennzeichnen, für welche Personengruppe es gedacht ist: Junge oder Mädchen? Folgende Altersgruppen werden unterschieden: 0 bis 4 Jahre, 5 bis 9, 10 bis 14 und 15 bis 18 Jahre. Einige Ideen als Anregung: Spielzeug, Hygieneartikel, Schmuck, Ball, (Mal-)Stifte, Zeichenpapier, Bastelmaterialien, Schal, Mütze, Handschuhe, warme Socken, Süßigkeiten.

Wer am 18., 19. oder 21. Dezember Zeit hat, beim Verpacken zu helfen, kann sich direkt melden bei Cyrille Lobe-Ndumbe, Telefon    594 96 53.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.