• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Spezielle Töne und Lichteffekte

14.02.2019

Bürgerfelde Ein besonderes Gottesdienstangebot hat der Ausschuss für Musik, Kunst und Liturgie der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien für dieses Jahr geplant: „Church, Concert, Candles“ (oder „Kirche, Konzert, Kerzen“) heißt es. An fünf Sonntagen wird jeweils ab 20 Uhr zu diesem besonderen Gottesdienst in die Christophoruskirche am Brookweg eingeladen. „Dem Kirchenraum wird hierbei durch spezielle Lichteffekte und viel Kerzenlicht ein ganz anderer Charakter verliehen. Insbesondere der Musik soll in diesen Gottesdiensten ein breiter Raum gegeben werden“, teilt Pfarrer Jan Kröger mit, der auch jeweils die Predigt hält.

Fünf verschiedene Ensembles sind verpflichtet worden, die dem jeweiligen Gottesdienst in musikalischer Hinsicht ihren Stempel aufdrücken werden. Die Reihe beginnt am Sonntag, 3. März. Musikalisch gestaltet wird dieser Gottesdienst von der Gruppe „Continuum“., Das Trio besteht aus Dirk Piezunka (Sopran- und Tenor-Saxofon/Bassklarinette/Flöte/Percussion) Jens Piezunka (Kontrabass und Gesang) sowie Martin Flindt (Konzertgitarre). Traditionelle, oft mehrere Jahrhunderte alte Melodien in ein Jazzgewand zu kleiden, das ist das musikalische Konzept der Gruppe. Auch nach der Bearbeitung alter Stücke bleiben die Motive und Melodien der Originale stets erkennbar; insgesamt klingen die Arrangements aber doch gänzlich anders. Jede Komposition durchläuft eine Art „Rekompositionsprozess“. „Terra Mofino“ heißt die aktuelle CD mit Liedern Martin Luthers, die „Continuum“ anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 herausgebracht hat: Alte Musik trifft auf moderne Improvisationspraxis. Dafür wurden sie unter anderem Preisträger der Deutschen Schallplattenkritik.

  so geht’s weiter

Am Palmsonntag, 14. April, spielt „Schlagwerk Nordwest“ unter Leitung von Axel Fries. Am Sonntag, 30. Juni, kommt „Via“, das sind Inga Meyer (Klavier), Verena Heinemann (Cello) und Anna Temmesfeld (Violine). Am Sonntag, 1. September sind Steffen Schöps (Gitarre) und Thomas Schubert (Piano) dran und am 1. Advent, 1. Dezember, spielt Felix Barrenschee (Piano).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.