• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Vorverkauf für Bühnenabende beginnt

11.10.2018

Bürgerfelde Der Vorverkauf für die Bühnenabende beim Bürgerfelder Turnerbund hat begonnen. Das Programm des ersten Teil des Abends läuft unter dem Titel „Tampen, Tanz und tolle Kerle“, geboten wird nach Mitteilung des Vereins eine Turn- und Tanzshow. „Mission Wüstensand“ ist dann der Titel des Plattdeutschen Theaterstücks.

Moderiert wird der erste Teil der Veranstaltung, der 13 Beiträge enthält, von Sabine Carstens und Tim Schröder. Für den reibungslosen Ablauf der Technik sorgen Frank Hilbers, Peter Scharneweber, Patrick Pelzer und Anja Scheffer.

Die „Mission Wüstensand“ ist eine Verwechslungskomödie von Regina Harlander in einer plattdeutschen Fassung von Heino Buerhoop.

Zum Inhalt: Witwe Bärbel stehen aufregende Zeiten ins Haus, denn nur wenige Tage nach der Beerdigung ihres Mannes erfährt sie, dass dieser kurz vor seinem Ableben ein hohes Darlehen aufgenommen hat. Sie soll 200 000 Euro € zurückzahlen, sonst verliert sie ihr Häuschen an den reichen Industriellen Friedrich Ernst van Hogen-Peerd. Der plant, auf Bärbels Grundstück ein nobles Golfressort zu errichten. Glücklicherweise erkennt aber Bärbels Schwester, die Architektin Simone Schiller, das Potenzial der Anlage und beabsichtigt, mit Hilfe eines zahlungskräftigen Investors, das Projekt selbst zu verwirklichen.

In Scheich Abdullah glaubt Simone den geeigneten Geldgeber gefunden zu haben, aber wie sein Interesse gewinnen? Da der Scheich eine große Schwäche für den deutschen Adel hat, gibt Simone ihre Schwester kurzerhand als Gräfin van Löwenstolt aus. Ihr Vorhaben ruft jedoch den örtlichen Bürgermeister und dessen Ehefrau Christa auf den Plan, die insgeheim hoffen, ebenfalls kräftig von dem geplanten Golfressort zu profitieren. Kurze Zeit später steht tatsächlich Scheich Abdullah nebst Hauptfrau Ahn-Be-haar in der Tür. Nur, sehen die beiden nicht dem Bürgermeister und dessen Frau verblüffend ähnlich? Und da kommt noch Thea, die Haushälterin des Pfarrers, ins Spiel, die mit unendlicher Neugierde und immerwährender Präsenz dazu beiträgt, alle in den Wahnsinn zu treiben.

Das Stück dauert etwa 85 Minuten. Es spielen mit: Sabine Stigge, Anke Reker, Sabine Carstens, Hans-Jürgen Schröder, Heiko Oltmanns, Gila Schmidt, Hans-Günter Wasner, Michelle Willms und Hans-Günter Wasner. Regie führt Gila Schmidt, es souffliert Bibiana Brandt.

Termine sind am Freitag, 9. November, 19 Uhr; Samstag, 10. November, 15 Uhr; Sonntag, 11. November, 15 Uhr; Dienstag 13. November, 19 Uhr; Mittwoch, 14. November, 19 Uhr; Donnerstag, 15. November, 19 Uhr; Freitag 16. November, 19 Uhr; Samstag, 17. November, 15 Uhr.

Karten gibt es bei Uhren Spiekermann, Alexanderstraße 191, beim BTB-Info Telefon  80 99 30 · und


     www.btb-oldenburg.de 
Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2104
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.