• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Musik: Chöre müssen wieder „auswandern“

19.05.2017

Oldenburg /Friedrichsfehn Sie proben in den verschiedenen Stadtteilen, doch wenn sie zusammen singen wollen, dann müssen sie die Stadt verlassen. Denn einen großen und bezahlbaren Saal für einen Auftritt ihrer 160 Sängerinnen und Sänger findet die Chorgemeinschaft Harmonie (Unterverband im Sängerkreis-Oldenburg-Stadt) im Stadtgebiet zurzeit nicht. Und so werden die Chöre auch für ihr nächstes Gesamtchorfest wieder „auswandern“. Diesmal – am Sonntag, 21. Mai – ins Landhaus Friedrichsfehn, Friedrichsfehner Straße 33a.

Freude am Singen haben die Chöre der Chorgemeinschaft Jahr für Jahr auf ihren Gesamtchorfesten gezeigt. So soll es auch an diesem Sonntag sein. Dann feiert die „Harmonie“ das 83. Gesamtchorfest seit ihrer Gründung 1921. So wie im Jahr 1921 ist der Gesangverein Bloherfelde auch auf dem 83. Gesamtchorfest der gastgebende Verein. 1921 war er noch ein reiner Männerchor, heute ist er ein gemischter Chor unter der Leitung von Heidi Guericke.

Außerdem dabei sind der Gemischte Chor Eintracht Eversten 1907 unter der Leitung von Anna Barbara Hoffmann, Sangeslust Bümmerstede als Gemischter-, Frauen- und Männerchor unter Leitung von Ulricke Munzel, der Eisenbahner Männerchor Oldenburg unter Leitung von Alina Maria Rötzer, der Gemischte Chor Einigkeit Oldenburg-Donnerschwee unter Leitung von Cornelia Espitalier sowie als Gastchor der Frauenchor Ofenerdiek unter Leitung von Heidi Guericke. Sie dirigiert auch alle fünf Chöre der Chorgemeinschaft als Gesamtchor. Diese Besetzung verspricht ein breites Repertoire an traditionellen und neuzeitlichen Chorsätzen, wie „Dat du min Leevsten büst“ über „Das Ave Maria der Berge“ bis hin zu „Melodien der Liebe“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Gesamtvorsitzende der Chorgemeinschaft, Hans-Jürgen Kutscha, bedauert, dass die Chöre für solche größeren Chorveranstaltungen nur noch außerhalb des Stadtgebietes die Möglichkeit haben, geeignete Lokalitäten mit entsprechend größeren Räumlichkeiten zu finden, um neben dem Chorsingen auch dem geselligen Teil einer größeren Chorveranstaltung Rechnung zu tragen. Er freut sich, wenn auch zum 83. Gesamtchorfest wieder viele Besucher kommen.

Einlass ist um 14 Uhr. Bis zum Beginn des Chorsingens um 15.30 Uhr gibt es die Möglichkeit, Kaffee und Kuchen zu bestellen. Der Eintritt für das große Chorsingen beträgt 4 Euro. €

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.