• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Musik: Chor Bundschuh führt Canto General erneut auf

17.09.2010

EVERSTEN Nach dem großen Erfolg im Jahre 2005/2006 wird der Oldenburger Chor Bundschuh zum 85. Geburtstag von Mikis Theodorakis dessen Oratorium Canto General wieder aufführen. Die Aufführungen werden am Freitag und Sonnabend, 17. und 18. September, jeweils ab 20 Uhr, in der Ansgarikirche Eversten, Edewechter Landstraße, stattfinden.

Das Werk von Mikis Theodorakis beruht auf dem gleichnamigen Hauptwerk des chilenischen Dichters Pablo Neruda (1904 – 1973). Das in der Zeit von 1938 bis 1949 entstandene, in 15 Zyklen gegliederte Versepos befasst sich in bilderreicher Sprache mit Geschichte, Gegenwart, Zukunft und Utopie des gesamten südamerikanischen Kontinents, seiner Natur und seinen Menschen.

Um den Canto General in angemessener Klangfülle aufzuführen, haben sich im Oldenburger Chor Bundschuh plus wieder knapp 100 Sänger zusammengefunden. Den Kern bildet der Oldenburger Chor Bundschuh. Für dessen Mitglieder sowie den Leiter Robert Brüll ist der Canto General bereits das zweite große Theodorakis-Projekt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1996 erarbeitete der Chor eine Interpretation des Volksoratoriums Axion Esti, die vom Publikum in zwei ausverkauften Aufführungen begeistert aufgenommen wurde. Für den Canto General hat der Bundschuh-Chor zusätzlich noch einmal doppelt so viele Sänger aus Oldenburg und Umgebung gewonnen.

Ein gutes Drittel von Bundschuh plus hat Teile des Canto General bereits im Sommer 2005 im Rahmen einer einwöchigen internationalen Chorbegegnung in Toulouse gesungen.

Im Zentrum des Orchesters steht die sechsköpfige Gruppe Schlagwerk Nordwest. Zwei Pianos, drei Gitarren, drei Flöten und ein Kontrabass vervollständigen das ungewöhnliche Instrumentarium. Die Solo-Partien singt u.a. die Altistin Annekatrin Kupka.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.