• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Das eigene Erleben

22.06.2016

8 bis 19 Uhr, Jade Hochschule, Ofener Straße 16: Abschlussarbeiten des Fachbereichs Architektur

8 bis 16.30 Uhr, GSG A(r)trium, Straßburger Straße 8: Dieter Hagen und Helga Kluin-Behrendt – Stillleben & Collagen (bis 26. Juli)

8 bis 20 Uhr, NWZ-Medienhaus, Peterstraße 28-34: Frank Schuppan – „überGängliches“, Fotografie (bis 29. Juni)

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

8 bis 17 Uhr, Grundschule Dietrichsfeld, Treppenhaus des Haupthauses, Liegnitzer Straße 37: Gina Pape – Flüchtlingen ein Gesicht geben, Fotografien und Interviews (bis 24. Juni)

8 bis 0 Uhr, Universität, Uhlhornsweg 49-55, Bibliotheksfoyer: Karl Prelle – Hier bin ich Kind, hier darf ich’s sein, Aufzeichnungen, Bilder und Texte (bis 15. Juli)

8 bis 15.30 Uhr, Oberlandesgericht, Richard-Wagner-Platz: Kaspar Niemeijer, Malerei (bis 29. Juli)

8 bis 17 Uhr, Kunstfoyer am Langenweg 55 (Treuhand): Sibylle Springer – Wet Light, Malerei und Zeichnung (bis 15. Juli)

8.30 bis 21 Uhr, VHS, Karlstraße 25: „Träumer – Visionäre – Macher. Oldenburger Porträts“, Fotografie (bis 5. Mai 2017); „Ziele erreichen – Zukunft gestalten. 70 Jahre VHS Oldenburg“, Bilder und Texte (bis 12. August)

9 bis 20 Uhr, Reha-Zentrum, Brandenburger Straße 31: 6. Rehavue: Anita Buchholz und Bärbel Woitas, Malerei (bis 31. Januar)

9 bis 17 Uhr, Landesmuseum Natur und Mensch, Damm 38-44: Dauerausstellungen „Aquarium Oldenburg“, „Naturalien-Cabinett“, „Moor“, „Geest“; Sonderausstellung „Wildlife Art. Künstler sehen Natur.“, Malerei, Plastiken

9 bis 13 Uhr und 15 bis 17 Uhr, Hospiz St. Peter, Georgstraße 23: Doro Breger – Unter verhangenem Himmel, Fotografik, Collage

9 bis 15.30 Uhr, Elisabeth-Anna-Palais, Sozialgericht, Schloßwall 16: Marthe Oldendorf – Harmonie der Natur, Tusch- und Pinselzeichnungen (bis 18. August)

9.30 bis 18.30 Uhr, Onken OHG, Lange Str. 62: Karin Müller-Strohbehn, Acrylmalerei (bis 20. Juli)

9.30 bis 18 Uhr, Schlaues Haus, Schloßplatz 16: Studierende der Fächer Kunst und Medien sowie Kunst (Master of Education) der Universität Oldenburg – Zusammenarbeiten (bis 31. August)

10 bis 18 Uhr, Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Augusteum, Elisabethstraße 1: Galerie „Alte Meister“, Sammlung italienischer, niederländischer, französischer und deutscher Malerei vom 15. bis zum 18. Jahrhundert (Dauerausstellung); Prinzenpalais, Damm 1: Galerie „Neue Meister“, Sammlungen Bildender Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts (Dauerausstellung), Sonderausstellung „Liebermann – Gurlitt. Die Geschichte eines verlorenen Bildes“ (bis 9. Oktober); Schloss, Schloßplatz 1: Sonderausstellungen „Lustobjekte“, Buchgrafiken und Mappenwerke der Grafischen Sammlung des Landesmuseums (bis 10. Juli), und „Heinz Liers – Rhythmus und Variation“, Malerei (bis 11. September)

10 bis 18 Uhr, Horst-Janssen-Museum, Am Stadtmuseum 4-8: Dauerausstellung „Leben und Werk von Horst Janssen“; Sonderausstellung „Niki de Saint Phalle und Jean Tinguely – Künstlerplakate“, ergänzend dazu Plakat-Werke von Horst Janssen

10 bis 18 Uhr, Stadtmuseum: Dauerausstellungen „Großbürgerliches Wohnen“, „Bernhard Winter – Ein Künstlerleben“ und „Oldenburger Stadtgeschichte“; außerdem die aktuelle Sonderausstellung „Michael Ramsauer – Sehr“, Malerei (bis 21. August);

12.30 Uhr: Führung durch die Ausstellung „Sehr“

11 bis 18 Uhr, St. Lamberti-Kirche, Markt 17: Freund, Fremd, Feind?, „Die freien Radikalen“ zum Thema Flucht, Ausgrenzung, Fremdenfeindlichkeit;

11 bis 17 Uhr, Staublau, Staugraben 9: Rieks Pepping – Rätselhafte Bilder zum Nachdenken, Malerei

14 bis 18 Uhr, Edith-Ruß-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23: Olga Chernysheva, Im Heung-soon, Wendelien van Oldenborgh und Anette Rose – Women at Work, Installation, Zeichnung, Fotografie, Film (bis 24. Juli)

14 bis 18 Uhr, Oldenburger Kunstverein, Damm 2a: Philipp Modersohn – verbacken & verwittern, Betonskulpturen (bis 31. Juli)

15 bis 19 Uhr, Galerie Kunstück, Alte Fleiwa 2: 10 Künstler der Galerie – Sommerausstellung, Skulpturen, Malerei und Fotografie

17.30 bis 23 Uhr, Restaurant Seidenspinner im Lindenhofsgarten, Nadorster Straße 87: Karin Kreuser, Malerei (bis 28. August)

Bis Ende Juli sind Werke von Kaspar Niemeijer (l., Vechta) im Oberlandesgericht am Richard-Wagner-Platz zu sehen. Gemeinsam mit der AG Kunst in der Oldenburgischen Landschaft werden Arbeiten gezeigt, für die sich der Künstler „vom eigenen Erleben“ hat leiten lassen. Dr. Michael Kodde (r., Vizepräsident des OLG) hatte die Ausstellung eröffnet. 9 bis 15.30 Uhr

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.