• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

PREMIERE: Das Liebespaar und sein Abteilungsleiter

07.06.2005

OLDENBURG OLDENBURG - Regisseur Philipp Kochheim liebt Filme. Besonders, wenn sie so hinreißend romantisch sind wie die Hollywood-Komödie „The Shop around the corner“ (Der Laden um die Ecke) mit James Stewart und Margaret Sullavan. Wen wundert es da, wenn Kochheim die verzwickte Liebesgeschichte zwischen dem jungen Bauern Nemorino und der reichen Pächterin Adina aus dem 18. Jahrhundert einfach in ein Kaufhaus der 20er-Jahre verlegt? Und zwar mit viel Romantik, Charme und einem ungewöhnlich aufwendigen Bühnenbild.

Nun sei „Der Liebestrank“ von Gaetano Donizetti „kein Stück, um das Regietheater neu zu erfinden“, räumt der Regisseur ein, der in Oldenburg zuletzt „Hoffmanns Erzählungen“ inszenierte. Umso mehr reizt es ihn, eine „leichte Perspektiv-Verschiebung“ vorzunehmen. Die Handlung als solche bleibt: Der arme Nemorino liebt Adina. Die lässt ihn abblitzen und wendet sich so lange dem eingebildeten Belcore zu, bis Nemorino zu Reichtum gelangt und plötzlich von allen Frauen geliebt wird. Geändert hat sich indes vieles: Aus dem Liebespaar werden Verkäufer eines Bekleidungs-Kaufhauses, aus dem Wunderarzt Dulcamara wird ein betrunkener Portier. Der Soldat Belcore ist bei dieser Inszenierung Abteilungsleiter, und der Chor teilt sich die Rollen von Verkäufern und Kunden.

„Das Tempo ist hoch, und alle sind ständig in Bewegung“, sagt Kochheim, der Mechanik hasst und deshalb „durchgehend Betrieb“ hält. Das mag an frühe Hollywood-Musicals erinnern, aber auch Revue-Elemente sind enthalten. Gesungen wird übrigens in italienischer Sprache, sonst würde die „Spieloper ihre Leichtigkeit verlieren“. Eric Solén verabschiedet sich mit der musikalischen Leitung dieses Stückes vom Staatstheater. Anja Metzger (Adina) und Daniel Behle (Nemorino) sind nur in den Aufführungen vor der Sommerpause zu sehen. Weitere Mitwirkende: Paul Brady (Belcore), Henry Kiichli (Dulcamara), Cordula Schmieg (Gianetta) und der Opernchor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.