• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Mehr als 200 Tote nach Explosionen in Sri Lanka
+++ Eilmeldung +++

Liveblog Nach Anschlag Auf Hotels Und Kirchen
Mehr als 200 Tote nach Explosionen in Sri Lanka

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Ed Sheeran lässt Oldenburger Schwestern schwärmen

18.03.2017

Oldenburg Och nö, jetzt nicht auch noch ein Interview. Hinter Jacqueline und Jeanette Reim liegt im Studio der Sat.1-Talentshow „The Voice Kids“ ein anstrengender Probentag. Nach ihrem Erfolg in der ersten Runde, als sich die beiden 14-jährigen Zwillingsschwestern aus Oldenburg ins Team von Pop-Ikone Nena und deren Tochter Larissa sangen (die NWZ berichtete), bereiten sie sich auf die nächste Runde, die so genannten „Battles“, vor. In dieser „Gesangsschlacht“ stehen die Oldenburgerinnen Natalie (14) aus Lauterhofen und Grace (13) aus Hamburg gegenüber. Doch bevor es so weit ist, sollen die Kontrahentinnen vor der Kamera noch ein paar Fragen beantworten – sagt ihnen zumindest jemand aus dem Produktionsteam.

Gymnasium gibt frei

So sitzen sie mit Nenas „Sidecoach“ Derek von Krogh, der mit ihnen intensiv gearbeitet hat, im Proberaum und warten, dass sie abgeholt werden. Plötzlich schlendert ein strubbeliger Rotschopf um die Ecke. „Oh, mein Gott!“, entfährt es Jeanette. Sie schlägt die Hände vors Gesicht und dreht vor Begeisterung eine Pirouette. Jacqueline fällt die Kinnlade herunter: „Ist das wirklich Ed Sheeran?“ Ja, er ist es. Der englische Superstar zählt derzeit zu den weltweit erfolgreichsten Pop-Künstlern – sein neues Album „Divide“ bricht gerade Verkaufsrekorde. Dieser Mann steht nun vor den jungen Oldenburgerinnen und lächelt freundlich.

Zu sehen ist diese Szene bereits im Trailer zur nächsten Folge von „The Voice Kids“, die an diesem Sonntag ab 20.15 Uhr bei Sat.1 ausgestrahlt wird. Die Begegnung mit Ed Sheeran wurde wie die gesamte Sendung vor rund zwei Monaten im Berliner Studio Adlershof aufgezeichnet. Die „Battles“ fanden am Sonntag, 22. Januar, vor Live-Publikum statt. Nena und Larissa haben den Oldenburger Zwillingsschwestern Natalie und Grace als Battle-Partnerinnen zugewiesen. „Ein Frauen-Power-Battle“, freute sich Nena. Für die Woche in Berlin wurden Jacqueline und Jeanette von ihrem Gymnasium, der Cäcilienschule, freigestellt. Begleitet wurden sie von ihrer Mutter Daniela.

Zum Auftakt – ausgerechnet an einem Freitag, den 13. – präsentierten ihnen Nena und Larissa das Lied, das sie sich als Coaches für die „Battle“-Paarung ausgesucht hatten: „Hedonism“ von Skunk Anansie. „Das ist eine krasse Frau – ich hatte richtig Schiss vor der als Kind“, erinnert sich Larissa. „Wir kannten den Song und die Sängerin nicht, waren aber von dem Lied echt begeistert“, erzählt Jacqueline. Der kraftvolle Rocksong klinge leicht, sei aber schwer zu singen. Die Zwillinge fanden die aus den 90ern stammende Skunk-Anansie-Hymne deutlich besser als das deutschsprachige „Schwesterherz“ von Klima, das sie in der ersten Runde, den „Blind Auditions“, singen mussten. Nichtsdestotrotz konnten sie damit die prominente Jury begeistern – neben Nena/Larissa sind die Pop-Sänger Sasha und Mark Forster mit von der Partie.

Kuscheliger Kumpel-Typ

Ed Sheeran haben Jacqueline und Jeanette ihre „Battle“-Nummer natürlich auch vorgesungen. Der 26-Jährige war von den Leistungen der Talente angetan und voll des Lobes. „Er ist so nett und bescheiden. Er hat einfach mit uns geredet, ganz ohne Star-Allüren“, schwärmt Jacqueline über das „Songschreiber-Genie“, das sich gerne von den Mädchen umarmen lässt. In Anspielung auf Sheerans Spitznamen aus Kindheitstagen ergänzt ihre Schwester Jeanette: „Er ist wie ein kleiner Teddy.“ Der kuschelige Kumpel-Typ ließ es sich nicht nehmen, den Mädels ein paar Tipps gegen die Nervosität vor dem großen Auftritt zu geben: „Mein Trick ist: Ich denke nicht darüber nach. Ich schaue mir vorher zum Beispiel ,Die Simpsons’ an.“

Ob das Jacqueline und Jeanette geholfen hat, erfahren die Fernsehzuschauer am Sonntagabend.


Mehr Infos unter   http://www.sat1.de/tv/the-voice-kids 
Stephan Onnen Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.