• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Sozialer Tag: Einfall kann sich hören lassen

14.07.2015

Oldenburg Nicht schlecht gestaunt haben dürften Passanten in der Fußgängerzone, als sie vergangene Woche vormittags – mitten in der Schulzeit – von jungen Musikerinnen und Musikern überrascht wurden. 33 Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b des Herbartgymnasiums sammelten in bester Straßenmusiker-Manier Geld für einen guten Zweck.

Selbstgebastelte bunte Schilder informierten die Zuschauer über den Anlass: Am vergangenen Donnerstag (9. Juli) fand der „Soziale Tag“ statt.

An diesem Aktionstag engagieren sich bundesweit Schülerinnen und Schüler entweder für Gleichaltrige in Krisenregionen oder sammeln praktische Erfahrungen in Unternehmen. Seit 2006 organisiert die Stiftung „Schüler-helfen-Leben“ – Schirmherrin ist unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) – das Projekt. Statt Unterricht sollen junge Menschen Erfahrungen sammeln – und Spenden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im vergangen Jahr konnten so 1,5 Millionen Euro eingenommen werden. Mit dem Erlös unterstützt die Stiftung eine Vielzahl unterschiedlicher Hilfsprojekte auf dem Balkan und in Jordanien.

Welche Initiativen unterstützt werden, wird jedes Jahr auf einem Treffen in Berlin beschlossen. Zu diesem Treffen werden 250 Schüler aus ganz Deutschland eingeladen.

Eine von 740 teilnehmenden Schulen in Deutschland war in diesem Jahr wieder das Herbartgymnasium. Bis zu 400 Schüler hatten ihr Klassenzimmer gegen einen Platz in einem Unternehmen getauscht. In den vergangenen Jahren wurden jeweils rund 4000 Euro gesammelt.

Eine genaue Auswertung für dieses Jahr steht noch aus. Für Ellen-Angela Winkler-Weiß steht allerdings jetzt schon fest: „Wir werden die Aktion in jedem Fall im nächsten Jahr fortsetzen.“ Seit 2007 betreut sie den „Sozialen Tag“ am Herbartgymnasium.

In Oldenburg hat sich nicht nur das Herbartgymnasium engagiert. Auch Schüler der Paulus-Schule und der Helene-Lange-Schule nahmen an dem Aktionstag teil. Hier dauert die Auswertung der Ergebnisse ebenfalls noch an.

Die musikalischen Schüler der 5b kamen bei Passanten und Geschäftsleuten gut an: Im Laufe des Tages spielten sie mehr als 750 Euro ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.