• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Einzigartige Vielfalt leben

04.01.2017
Als Geschäftsführerin der Oldenburg Tourismus und Marketing (OTM), weiß Silke Fennemann, dass Oldenburg niemals schläft. Die 53-Jährige freut sich in diesem Jahr auf ein ganz besonderes Fest.
Frage: Frau Fennemann, welche Höhepunkte kann Oldenburg dieses Jahr feiern?
Fennemann: Mich auf ein Ereignis festzulegen, schaffe ich nicht. Dafür ist einfach zu viel los. Abgesehen von den Klassikern, wie Stadtfest und Kultursommer wird es 2017 aber einen besonderen Anlass zum Feiern geben – die Fußgängerzone wird 50 Jahre alt. Am 1. August 1967 hat die Stadt diesen mutigen Schritt gewagt. Dazu wird es ein großes Fest geben... Wir planen gerade.
Frage: Bei der Fülle an Veranstaltungen – welche sind Pflicht?
Fennemann: Na ja, sicher Volksfeste wie der Kramermarkt. Ich persönlich schaffe es aber gar nicht, überall zu sein. Mein Highlight sind in diesem Jahr die Tanztage im Staatstheater mit internationalen Ensembles im Mai – ein echtes Schmankerl. Da will ich unbedingt hin. Wunderbar und wichtig finde ich auch immer wieder den Christopher Street Day. Und auf die Keramiktage freue ich mich. Für die ist Oldenburg weit über Stadt- und Landesgrenzen hinaus bekannt.
Frage: Wofür noch?
Fennemann: Ich denke, das Filmfest hat eine enorme Strahlkraft. Aber auch die vielen Ausstellungen in unseren Kunsthäusern schlagen Wellen. Je einzigartiger eine Veranstaltung, desto anziehender. Dazu gehört natürlich auch die Kibum mit ihrem einmaligen Konzept. Ich will aber auch nicht Dinge wie die großen Volksläufe vergessen. Gemeinsamer Sport verbindet so viele Menschen.
Frage: Fehlt Ihnen noch irgendwo was zum Glück?
Fennemann: Was den Reigen an Veranstaltungen angeht, können wir uns wirklich nicht beklagen. Mehr wäre zu viel. Wichtiger ist, bei allen Festen und Events qualitativ hochwertig zu bleiben. Daran kann man immer arbeiten.
Lea Bernsmann
Redakteurin
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2106

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.