• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Erfolgreiche Autoren aus Lindgrens Heimat im PFL

03.11.2016

Oldenburg Viele schwedische Erfolgsautoren kommen zur Kibum ins PFL – einige Beispiele: Schon auf der Eröffnung am Freitag lesen die renommierten Kinderbuchautoren Ulf Nilsson und Martin Widmark (auf der Kibum 5. bis 7. November, Programmheft S. 32, 33, 42-44).

Rose Lagerkrantz präsentiert für ganz junge Leserinnen und Leser ihre Dunne- und Ninni-Bände und liest für ältere Jugendliche und Erwachsene in der Synagoge aus ihrem sehr persönlichen Familienporträt „Wenn es einen noch gibt“ (8. bis 13. November, Programm Seite 48, 49, 51, 52, 55, 58 und 76).

Jujja Wieslanders „Mama Muh“-Bände mit Illustrationen von Sven Nordqvist gehören in deutschen Haushalten fast „zur Familie“. Wieslander liest für Familien wie für Klassen (13. bis 15. November, Programm S. 39, 40, 59-60).

Ulf Stark liest aus Klassikern wie „Kannst du pfeifen, Johanna?“ und hat sein neues „Was wir uns wünschen“ im Gepäck (9. bis 11. November, Programm S. 49, 53, 54, 56).

Cilla Jackert präsentiert sein „Tausend Sorgen sind zu viel für einen Tag“ und „Wenn man selbst dran glaubt, ist es nicht gelogen“ (8. bis 9. Nov., Programm Seite 64 und 65)

Kerstin Lundberg Hahn wird „Der Schatten an meiner Wand“ und ihre überaus witzige Erzählung „Oskar und die Sache mit dem Glück“ vorstellen (9. bis 11. November, Programmheft Seite 51 und 65).

Weitere Nachrichten:

PFL

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.