• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Literatur: Erlesene Stunden beim Treffen mit Gleichgesinnten

21.02.2014
NWZonline.de NWZonline 2015-07-21T12:18:48Z 280 158

Literatur:
Erlesene Stunden beim Treffen mit Gleichgesinnten

Oldenburg Für Freunde der Literatur gibt es seit Mittwochabend ein „Leseforum“. Die Oldenburger Autoren Hanna Seipelt und Jürgen Schmidt hatten zum Eröffnungstreffen ins Mephisto am Artillerieweg eingeladen, um sich mit anderen Hobbyautoren und Zuhörern in zwangloser Umgebung austauschen zu können.

Schmidt, der sich selbst als „vom-Schreiben-infiziert“ bezeichnet und bereits fünf Bücher veröffentlicht hat, eröffnete die Runde. Die Idee zum Konzept stammt von ihm. Er hat sich schon seit längerem mit dem Gedanken beschäftige, eine Plattform für Literaturinteressierte zu schaffen, die ihren Austausch in einer Art „Klönschnack-Ambiente“ findet. „Ich war Feuer und Flamme von der Idee“, meint Autorin Hanna Seipelt.

Als Moderator stellte sich der ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Wulf zur Verfügung. Auch zurückhaltende Autoren, die sich bisher wenig oder gar nicht literarisch präsentiert haben, dürfen sich angesprochen fühlen, sich auszutauschen, betonte Wulf. Künftig soll die Runde so gestaltet werden, dass im ersten Teil des Abends zwei bis drei Teilnehmer aus ihren Geschichten, Romanen oder Gedichten vorlesen, um diese gemeinsam zu reflektieren. Anschließend sollen allgemeine Erfahrungen und Techniken diskutiert werden. „Jeder soll etwas für die Zukunft mitnehmen“, so Wulf.

Im Übrigen sollen auch Fragen zum Thema Publikation und Verlagswesen geklärt werden. Also, welche Verlage beispielsweise unter welchen Konditionen Bücher drucken.

An erster Stelle des Leseforums steht die Eigeninitiative der Teilnehmer. Jeder der Ansporn sucht, neugierig ist oder sich mit anderen Autoren austauschen möchte, ist eingeladen, die Treffen, die fortan jeden zweiten Dienstag im Monat stattfinden werden, zu besuchen. Nächster Termin ist am Dienstag, 11. März, ab 19 Uhr im Mephisto. An diesem Abend wird der Oldenburger Krimi-Autor Axel Berger im Mittelpunkt stehen und aus seinen Werken lesen.