• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Friedenswochen in Nikolai

02.11.2018

Eversten Pünktlich zur Kinder- und Jugendbuchmesse (Kibum) starten an diesem Sonntag in der Kirchengemeinde Nikolai die Nikolai-Friedenswochen 2018 mit einem Familien-Literatur-Gottesdienst, der vom Büchereiteam und der Kinderkirche gestaltet wird. Beginn ist um 10 Uhr in der Nikolaikirche, Hundsmühler Straße 111.

Das Thema heißt „Tomte, Astrid, der Frieden und wir“. Das Kinderbuch „Tomte und der Fuchs“ und die Kriegstagebücher von Astrid Lindgren werden ins Gespräch gebracht, mit biblischen Impulsen zum Frieden.

Mit den Friedenswochen nimmt die Nikolaigemeinde an dem „Konsultationsprozess Friedensethik“ teil, zu dem die Synode der Oldenburgischen Kirche alle Gemeinden aufgerufen hat. Generationsübergreifend wird das Thema Frieden während der nächsten Wochen im Mittelpunkt von Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen stehen.

Das Kirchen-Kino Nikolai zeigt am Freitag, 9. November, ab 20 Uhr einen Antikriegsfilm, der im 1. Weltkrieg spielt und die Geschichte einer Liebe in den Wirren und Unmenschlichkeiten des Krieges erzählt. Der Gottesdienst zum Film am Sonntag, 11. November, ab 10 Uhr hat die biblische Bitte zum Thema „Und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens!“.

Im Rahmen eines generationsübergreifenden Projektes, an dem sich die Konfirmanden, der Seniorenkreis und weitere Gemeindeglieder beteiligen, zeigt die Gemeinde am Freitag, 16. November, ab 17 Uhr die Verfilmung eines Jugendbuchklassikers der Autorin Christine Nöstlinger. Der Film schildert das Ende des 2. Weltkriegs aus der Sicht von Kindern. Jugendliche, Eltern und alle Interessierten sind dazu eingeladen. Im Anschluss lädt die Gemeinde zu einem generationsübergreifenden Gespräch ein.

Am Sonntag, 18. November, dem Volkstrauer- und Friedenssonntag, findet ein Gottesdienst statt, der von den Konfirmanden und Erwachsenen gemeinsam vorbereitet wird: „Nie wieder Krieg!?“. Beginn ist um 10 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.