• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Einigung: Gorch Fock kann am Freitag aufs Wasser
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Streit Zwischen Bund Und Bredo-Werft
Einigung: Gorch Fock kann am Freitag aufs Wasser

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Farbenfrohe Show fasziniert die Besucher

31.12.2014

Oldenburg Ein Jahr ist es nun her, dass die „New Power Generation“ auf große „Esperanto“-Tournee gestartet ist. Mit dem „Feuerwerk der Turnkunst“ zog die Sportakrobatik-Showgruppe durch ganz Deutschland. Vier Wochen harte Arbeit, jeden Tag ein oder zwei Auftritte vor tausenden Menschen in zahlreichen Hallen Deutschlands.

Viele neue Kontakte hätten die Mädchen, Frauen und Männer der Gruppe geknüpft, erinnert sich Trainerin Christiane Karczmarzyk. Es hätten sich Freundschaften gebildet, die bis heute Bestand haben.

Einige dieser Freunde konnte die New Power Generation nun am Montag wiedersehen, denn als lokale Gruppe durfte sie die zweite Veranstaltung der „Vertigo“-Tournee in Oldenburg eröffnen. Die Show am Dienstag eröffnete die lokale Gruppe „Green Spirits“ der TSG Hatten/Sandkrug.

Das sei mehr als nur eine Ehre, sondern erarbeiteter Lohn, freut sich Christiane Karczmarzyk. Beim Landesfinale „Rendezvous der Besten“ würden alljährlich die besten Showgruppen von Produktionsleiter Wolfram Wehr-Reinhold und Regisseurin Heidi Aguilar des „Feuerwerks der Turnkunst“ ausgesucht werden, erklärt sie.

New Power Generation

Die Akrobatengruppe wurde im Jahr 1993 gegründet und gehört dem Oldenburger Turnerbund an.

Für das Training der 30 Sportlerinnen und Sportler im Alter von acht bis 40 Jahren ist das Ehepaar Christiane und Manuel Karczmarzyk zuständig.

Neben der „New Power Generation“ gibt es die „Young Generation“ und die „Showgirls“.

Weitere Hintergrundinformationen zu Training, Wettkämpfen und Auftritten gibt es auf der Facebook-Seite

   www.facebook.com/NewowerGeneration.Oldenburg www.facebook.com/newpowergeneration.oldenburg

Die „New Power Generation“ habe dabei mit der neuen spektakulären und farbenfrohen „ColorEmotion“-Show überzeugt, erzählt die Trainerin. „Die ,Esperanto’-Tour hat uns noch einmal die Augen geöffnet und gezeigt, dass wir uns auf die sportlichen Leistungen fokussieren müssen“, sagen die beiden Trainer Christiane und Manuel Karczmarzyk. „Wir haben eine neue Richtung eingeschlagen und mehr die Wettkampfsportart Sportakrobatik in den Mittelpunkt gerückt. Dadurch ergibt sich ein unglaublicher Gewinn unserer sportlichen Qualität, die uns nun von anderen Gruppen deutlich unterscheidet.“

Natürlich kommt auch die Kreativität nicht zu kurz: Die 30 Akrobatinnen und Akrobaten der Gruppe, die zwischen acht und 40 Jahre alt sind, tragen imposante Kostüme, die zusammen mit innovativen Untergründen und einer exzellenten Choreographie ein stimmiges Gesamtbild bilden.

„Wir haben ein Farbkonzept mit sechs verschiedenen Farben, die verschiedene Gefühlsstimmungen widerspiegeln“, erzählt die Trainerin. „Dazu haben wir fröhlich-fetzige Musik, so dass ein lebendes Ganzes entsteht. Jeder Zuschauer kann sich seine Lieblingsfarbe aussuchen.“

Die Zuschauer belohnten die Ideen mit frenetischen Beifall. „Es lief wirklich grandios“, meint Christiane Karczmarzyk: „Es hat alles geklappt und der Applaus war gigantisch – so etwas haben wir noch nie erlebt.“

Und auch der einzige Mann in der Show-Gruppe, Dennis Ströh, zeigt sich begeistert: „Wir haben einen genialen Auftritt in die Halle gezaubert und sind stolz und glücklich, ein Teil der Feuerwerk-Familie zu sein. Mehr gerne in 2015!“

Die Gruppe geht in diesem Jahr nicht mit auf Tournee, habe jedoch nach dem Auftritt am Montagabend bereits fünf Anfragen für weitere Auftritte: „Die Resonanz ist wirklich super“, sagt die Trainerin.

Doch zunächst geht es für die die Gruppe „Young Generation“ – Akrobatinnen im Alter von sechs bis 19 Jahre – am 20. Januar nach Göttingen, wo sie beim „Feuerwerk der Turnkunst“ in der Lokhalle auftreten, blickt Christiane Karczmarzyk ins Jahr 2015.

Ellen Kranz Redakteurin / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2051
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.