• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Herbstferien bringen Karussells in Schwung

10.10.2016

Oldenburg Zehn Tage lang leuchtete der Nordosten mit den bunten Lichtern der Karussells am Abendhimmel der Stadt. Am Sonntag nach Mitternacht wurden die Schalter wieder umgelegt, Kehraus nach dem großen Abschlussfeuerwerk beim größten Volksfest der Region.

Für die Schausteller präsentiert sich die Bilanz des 409. Kramermarkts trotz des durchwachsenen Wetters positiv. „Wir kommen wieder so auf 1,3 bis 1,4 Millionen Besucher. Damit haben wir die Zahlen vom vergangenen Jahr gehalten – was wollen wir mehr?“, erklärt Schaustellersprecher Helmut Mondorf auf Nachfrage der NWZ  am Sonntagabend.

Zu dieser positiven Bilanz beigetragen haben nicht nur neue Top-Fahrgeschäfte wie der Himmelsstürmer „Skyliner“, sondern vor allem die Herbstferien. „Da konnten die Familien mit den Kindern auch etwas länger bleiben oder schon eher kommen“, berichtet Mondorf von seinen Beobachtungen. Viele seien aus dem Emsland, Friesland und Ostfriesland zu dem großen Jahrmarkt nach Oldenburg gekommen, hat die Analyse der Schausteller ergeben. Auch der 3. Oktober als Feiertag schlägt sich günstig in der Bilanz nieder.

SPEZIAL: Alles rund um den Kramermarkt 2016

Am Sonntag etwa zählte auch Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies mit seiner Familie zu den Gästen. Nach den Worten Mondorfs gefiel dem Minister die positive Stimmung auf dem Markt, bei der man so richtig abschalten könne.

Und da am Sonntagabend der Regen über der Stadt weitergezogen war, kamen auch noch jede Menge Menschen zum Abschlussfeuerwerk zur Weser-Ems-Halle, um den Duft von gebrannten Mandeln, Schokobananen und Liebesäpfeln zu schnuppern.

Bestbesuchter Tag war laut Polizei der zweite Samstag mit mehr als 125 000 Besuchern. Besondere Vorkommnisse wie etwa in den Vorjahren habe es nicht gegeben, allenfalls „volksfesttypische Kleinscharmützel“. Bereits in der Nacht zogen viele Schausteller weiter nach Bremen oder Leer.


  Spezial zum Kramermarkt unter     www.nwzonline.de/kramermarkt 
Sabine Schicke
stv. Redaktionsleitung
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2103

Weitere Nachrichten:

Polizei | Kramermarkt | Jahrmarkt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.