• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Neues Logo für Freifeld-Festival

03.05.2014

Oldenburg Nach der Auseinandersetzung mit dem Radiosender ffn hat das Freifeld Festival am Freitag ein neues Logo vorgelegt. „Der Streit mit ffn ist beigelegt“, teilten Sender und Freifeld e.V. in einer gemeinsamen Erklärung mit. Der Designer des ersten Freifeld-Logos Alexandre Jasionowski habe ein neues Logo entwickelt. „Wir haben viel Zeit investiert, Dutzende Entwurfsansätze gesichtet und diskutiert – bis schließlich ein Entwurf das gesamte Team vom ersten Augenblick an begeisterte“, erklärte Amon Thein aus dem Marketing-Team des Festivals.

ffn-Programmdirektorin Ina Tenz kündigte an, ihr Sender werde den Freifeld e.V. bei der Einführung des Logos („halte ich für sehr gelungen“) unterstützen und eine Plakatierung mit dem neuen Logo auf mehreren Großflächen in Oldenburg finanzieren.

Zwischen ffn und dem Festival war kurz vor der Veranstaltung auf dem Gelände der Donnerschwee-Kaserne im vergangenen August ein Streit entbrannt, weil das Festivallogo nach Ansicht von ffn dem eigenen Logo zu ähnlich war. Die alternative Musik-Veranstaltung wurde allgemein als Überraschungserfolg gefeiert. Die zweite Festival-Auflage ist für das Wochenende 22. bis 24. August geplant.


Mehr Infos unter   www.freifeld-festival.de 

Weitere Nachrichten:

ffn

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.