• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

KUNST: Festival rund um elektrische Schafe

20.11.2008

OLDENBURG Konzentriert auf einen Tag und eine Nacht findet am Freitag, 21. November, „honeyPod 1“ als Festival für Literatur und Neue Medien im Edith-Ruß-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, statt. Unter der Leitung des Literaturbüros Oldenburg präsentiert „honeyPod 1“ von 18 Uhr bis in die frühen Morgenstunden Lesungen, Performances, Installationen und Vorträge, die von medialen Strömungen in der aktuellen Literatur und Medialisierungsprozessen in unserer Gesellschaft erzählen.

Die Veranstalter versprechen ein randvolles Rahmenprogramm mit „den neuesten Elektrizitäten und Strömungslehren“ sowie Party und Musik. „,HoneyPod 1‘ erzeugt einen nonstop Stream um die Frage, ob es wirklich elektrische Schafe sind, von denen wir träumen“, sagt Monika Eden, Leiterin des Literaturbüros. Mit dabei sind Thomas Meinecke, Andreas Neumeister, Alban Nikolai Herbst, David Link und Jörg Albrecht. Als führende Künstler und Theoretiker des Spannungsfeldes zwischen Literatur und Neuen Medien treffen sie sich vor der öffentlichen Veranstaltung zu einer Tagung, um in Oldenburg gemeinsam einen neuen künstlerischen Diskurs zu definieren.

Der Eintritt für zwölf Stunden „honeyPod 1“-Programm beträgt 15 Euro, ermäßigt zehn Euro. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, beim Polyester (Am Stadtmueseum) und unter Tel. 0421/36 36 36. Nähere Informationen zum Programm und den beteiligten Künstlern unter

www.literaturbuero-oldenburg.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.