• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Unsere Last-Minute-Tipps für die Eröffnungsgala

13.09.2017

Oldenburg Der rote Teppich vor der kleinen EWE-Arena ist ausgerollt, die Presse steht bereit und zahlreiche Zuschauer sind gespannt auf die Stars, die zur Gala erscheinen. An diesem Mittwochabend wird das fünftägige Filmfest eröffnet. Neben Moritz Bleibtreu („Lammbock“) haben sich unter anderem Produzent Edward R. Pressman („American Psycho“), Schauspieler Arnel Taci („Türkisch für Anfänger“) und Schauspielerin Violetta Schurawlow („Honig im Kopf“) zur Gala angemeldet, wo der Film „Familiye“ gezeigt wird. Doch wie können echte Film-Enthusiasten am besten den Trubel bei der Eröffnungsgala verfolgen? Hier ein paar Tipps.

Gibt es noch Karten für die Filmfest-Eröffnung?
Wer noch keine Karte für die Eröffnungsgala ergattern konnte, kann an der Abendkasse ab 18 Uhr noch sein Glück versuchen. Einige wenige Restkarten werden dort vergeben. Bleibtreu-Fans, die nur einen Blick auf den Star erhaschen wollen, können vor der Gala den roten Teppich und die vorfahrenden Wagen beobachten. Die ersten Schauspieler und Filmemacher werden gegen 18.30 Uhr erwartet. Die Gala soll gegen 19 Uhr beginnen.

Wie kann die Gala von Zuhause aus verfolgt werden?
Die NWZ-Online-Redakteure Christian Ahlers und Jantje Ziegeler werden bei der Eröffnung am Abend live vor Ort sein. Über einen Video-
Stream auf der Facebook-Seite von NWZonline können die Leser mitverfolgen, wer über den roten Teppich vor der EWE-Arena flaniert.

Zeitgleich werden über das NWZ-Profil auf Instagram Bilder direkt vom Eintreffen der Stars bei der Arena veröffentlicht. Darüber hinaus gibt es noch am Abend die ersten Eindrücke von der Gala sowie eine Bilderstrecke auf nwzonline.de.

Wer wird zur Eröffnungsgala erwartet?
In die EWE-Arena kommen an diesem Mittwochabend die Regisseure Sedat Kirtan und Kubilay Sarikaya gemeinsam mit Koproduzent Moritz Bleibtreu, um ihr Spielfilmdebüt „Familiye“ vorzustellen. Auch Rapper Xatar, der Lieder zum Soundtrack beigesteuert hat, lässt es sich nicht nehmen, bei der Weltpremiere in Oldenburg dabei zu sein.

Der Ehrengast Lou Diamond Phillips („La Bamba“) wird neben Schauspielerin Deborah Kara Unger („The Game“) und Produzent Marcus Machura („Der Rote Baron“) auch auf dem roten Teppich erwartet.

Festivalleiter Torsten Neumann, Bürgermeisterin Petra Averbeck sowie Gabriele Heinen-Kljaji, niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, werden gemeinsam das 24. Internationale Filmfest eröffnen.

SPEZIAL zum Filmfest Oldenburg: Fünf Tage Kinozauber

Diese Stars liefen beim Filmfest Oldenburg schon über den roten Teppich ->

Filmfest-Programm

Mittwoch

19 Uhr, Kleine EWE-Arena: „Familiye“ (Deutschland 2017, 93 min, Weltpremiere, Original mit englischen Untertiteln)

Donnerstag

16.30 Uhr, Cine k/Studio: Sister of Mine (Spanien/Kolumbien 2017, Deutschland-Premiere, 94 min, Original mit Untertiteln (OmU))

16.30 Uhr, Casablanca 1:

Der Fall Holdt (Deutschland 2017, 90 min, D-Premiere)

16.30 Uhr, Theater Hof/19: Marlina the Murderer in Four Acts (Indonesien 2017, 93 min, OmU)

19 Uhr, Cine k/Muvi: La Bamba (USA 1978, 108 min, OmU)

19 Uhr, Cine k/Studio: Blind und Hässlich (Deutschland 2017, 98 min, OmU)

19 Uhr, Exerzierhalle: Junk Head (Japan 2017, Europa-Premiere, 115 min, OmU)

19 Uhr, Casablanca 2: Never Here (USA 2016, Internat. Premiere, 110 min, Originalversion in englischer Sprache)

19 Uhr, Theater Hof/19: Fashionista (USA 2017, 109 min, D-Premiere, Originalversion in englischer Sprache)

21.30 Uhr, Cine k/Muvi: Weekend (Argentinien 2016, 75 min plus Vorfilm, D-Premiere, OmeU)

21.30 Uhr, Cine k/Studio: A Violent Man (USA 2017, 105 min, Weltpremiere, Originalversion in englischer Sprache)

21.30 Uhr, Exerzierhalle: Bad Lieutenant: Port of Call New Orleans (USA 2009, 122 min, OmU)

21.30 Uhr, Casablanca 1: The Big Sick (USA 2016, 119 min, OmU)

21.30 Uhr, Casablanca 2: Morgen (Deutschland 2017, 95 min, Weltpremiere, OmeU)

21.30 Uhr, Theater Hof/19: Spit‘n’Split (Belgien 2017, 87 min, plus Vorfilm, D-Premiere, OmU)


Video-Stream unter   www.facebook.com/nwzonline 
Fotos von der Eröffnungsgala unter   www.instagram.com/nwzonline 
Anna-Lena Sachs
Volontärin, 2. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Weitere Nachrichten:

EWE-Arena | Facebook | NWZonline | Filmfest

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.