• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

ASTRID-LINDGREN-REIHE: Filmstar tritt im Amtsgericht auf

13.05.2005

OLDENBURG Die Schauspielerin liest aus einem Buch von Martin Auer. Morgen steht eine Lesung mit Eva Herman an.

Von Rainer Dehmer OLDENBURG - Ein Vorleseerlebnis der besonderen Art bietet die Astrid-Lindgren-Veranstaltungsreihe am heutigen Freitag: Schauspielerin Corinna Harfouch kommt nach Oldenburg, um ab 16.30 Uhr im Amtsgericht an der Elisabethstraße für Kinder und Erwachsene zu lesen. Ausgesucht hat sie sich dafür Gedichte aus dem Buch „Was niemand wissen kann. Seltsame Geschichten“ von Martin Auer.

Die in Berlin lebende Corinna Harfouch ist in der deutschen Filmlandschaft schon seit Jahren eine feste Größe. Die Adolf-Grimme-Preisträgerin ist aus Filmen wie „Bibi Blocksberg und das Geheimnis der blauen Eulen“, „Der große Bagarozy“ und „Der Untergang“ sowohl jungen als auch erwachsenen Zuschauern bekannt. Auch als Sprecherin in mehreren Hörbüchern (zuletzt „Grimms Märchen“) erhielt sie begeisterte Kritiken.

Dass sie sich für den Oldenburg-Besuch das Buch „Was niemand wissen kann“ eingepackt hat, hat einen einfachen Grund. „Daraus habe ich schon meinen eigenen Kindern vorgelesen“, sagt Corinna Harfouch. Autor des 1986 erschienen Werkes ist der Wiener Martin Auer. 1993 wurde das Buch mit dem Österreichischen Staatspreis für Kinderlyrik ausgezeichnet. Auer war mehrfach für den Deutschen Kinderbuchpreis nominiert und erhielt bereits dreimal den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis.

Die Verbindung von ausgezeichneter Schauspielerin und preisgekröntem Kinderbuch garantiert ein Erlebnis für die ganze Familie. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Mit dem Auftritt von Corinna Harfouch endet die Reihe der Prominenten-Tageslesungen aber noch nicht. Zum Abschluss der Ausstellung im Amtsgericht liest morgen, Sonnabend, 16 Uhr, Fernsehmoderatorin und Tagesschau-Sprecherin Eva Herman aus der berühmten Rede „Niemals Gewalt“ von Astrid Lindgren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.