• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Kulturetage: Förderer wollen sich für kleines Cine k stark machen

25.08.2012
NWZonline.de NWZonline 2015-07-23T14:26:51Z 280 158

Kulturetage:
Förderer wollen sich für kleines Cine k stark machen

Oldenburg Das Cine k als Kino in der Kulturetage mit einem besonderen Programm soll Unterstützung bekommen. Am Mittwoch 26. September, will sich unter Federführung von Helga Wilhelmer ein Freundeskreis gründen, der sich als Förderverein versteht.

Die Finanzsituation des Cine k war auch bereits Thema im Kulturausschuss. So hatte der Trägerverein einen einmaligen Zuschuss über 18 000 Euro erhalten, um das kleine Kino auf digitale Technik umstellen zu können. Allerdings war dem Wunsch nach der Erhöhung der jährlichen Zuwendung nicht entsprochen worden.

Bei eingefleischten Kinogängern genießt das Cine k in der Kulturetage einen guten Ruf. Diese Wertschätzung wurde Wolfgang Bruch auch bestätigt, als er vor Monaten einen ausführlichen Vortrag im Kulturausschuss über die Einrichtung hielt. Es gebe in der Stadt ein festes Publikum für das filmische Angebot mit Streifen jenseits des Mainstreams aus aller Welt.

2010 war das Cine k vom Deutschen Kinematheksverbund mit dem Sonderpreis für besonders gelungene Projekte in der Kinder- und Jugendfilmbildung ausgezeichnet worden.

Allerdings gerät das Cine k mit seiner begrenzten Platzzahl an die Kapazitätsgrenze und kann auch bestimmte überregionale Fördertöpfe nicht anzapfen. Da das Cine k sich über Eintrittsgelder und die Förderung der Stadt finanziert, ist eine Erweiterung aus diesen Quellen nicht möglich. Kontakt zu den Förderern unter info@cine-k.de