• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Fünf Chöre lassen es mächtig klingen

23.10.2019

Stimmgewaltig in großer Runde: Beim Kaffee-Liedkonzert, zu dem der Gesangverein Brüderschaft von 1890 eingeladen hatte, freute sich dessen Vorsitzender Diedrich Bolte über ein volles Haus. Im Bümmersteder Krug versammelten sich neben den 200 Sängerinnen und Sängern aus fünf Chören zahlreiche Gäste. Am Ende sangen dann auch alle gemeinsam. Denn da wurde eine bekannte schottische Volksweise angestimmt („Nehmt Abschied Brüder“). Doch bis dahin ließen es die einzelnen Chöre mächtig erklingen.

Da war der Gesangverein Einigkeit Donnerschwee zum Beispiel mit dem Volkslied „Der Lindenbaum“ vertreten. Der gemischte Chor Achternmeer sang „Rot sind die Rosen“ sowie das „Ave Maria der Berge“.Der Männerchor des SV Ofenerdiek kam mit dem Lied „Freut Euch über jede Stunde“ beim Publikum gut an. Der Männerchor Wüsting zeigte sich musikalisch „Verliebt in eine Linde“. Und schließlich tröstete der gastgebende Chor mit dem Lied „Wer wird denn weinen, wenn man auseinandergeht“. Bis nächstes Jahr dann. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.