• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Fünf               Jahrzehnte gefeiert

11.06.2013

Ofenerdiek 50 Jahre Thomas-Kirche – dieses Jubiläum wurde am Sonntag beim Gemeindefest der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Ofenerdiek gebührend gefeiert. Nach Angaben von Pastor Teuber kamen im Lauf des Tages 4000 Gäste zur Kirche am Alexanderhaus. Der Tag startete mit einem einstündigen Gottesdienst. „Der war sehr gut besucht. Wir mussten sogar noch weitere Stühle dazu stellen, damit alle Platz hatten“, so Pastor Jens Teuber. Es sei ein fröhlicher und feierlicher Gottesdienst gewesen: Zur Feier des Tages wurde die Kirche wieder hergerichtet wie vor 50 Jahren. Dazu gehörte, dass keine Blumen auf dem Altar standen und stattdessen aufgestellte Kerzen unterschiedlicher Größe einen Bogen bildeten. „Dieser rahmt das Kreuz darüber ein“, sagte Teuber.

Für Live-Musik sorgte die Musikgruppe „Die Optimisten“, die Oldies und Swing spielte. Abwechslung bot das ständig wechselnde Bühnenprogramm. Zu sehen gab es zum Beispiel eine Jugendchor-Vorstellung, eine Darbietung des so genannten Kükenballetts und eine Zumba-Show – bei der nach lateinamerikanischen Klängen getanzt wurde. Der Sportverein Ofenerdiek veranstaltete außerdem einen 400m-Bambini-lauf und einen Schulkinderlauf von 1500m. Vorher gab es natürlich ein umfangreiches Aufwärmtraining.

Darüber hinaus gab es ein Glücksrad, Torwandschießen, eine Hüpfburg, eine Tombola und einen Luftballon-Weitflug-Wettbewerb. Auch Polizei und Feuerwehr waren mit einem Fahrzeug vor Ort, luden zu deren Besichtigung ein und informierten.

Aufsehen erregte auch der Väter-Doppeldecker-Bus „Fridolin“. Dabei handelte es sich um ein Modellprojekt, das laut Pädagoge Helmut Müller „Zeit für Väter und ihre Kinder schaffen soll“. Dazu gibt es im Bus einen Kicker und andere Spielmöglichkeiten. Auch außerhalb können Väter und Kinder zum Beispiel in der Bildhauerwerkstatt gemeinsam Zeit verbringen.

Zum Abschluss ging es in die Kirche – mit Unterstützung des Posaunenchores.

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.