• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

AUSSTELLUNG: Fünf Kunststudenten präsentieren ihre „Kunstfehler“

14.06.2008

OLDENBURG Sie sind jung, sie sind kreativ und sie organisieren sich eine Ausstellung ihrer Werke selbst: Fünf Kunststudenten der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg präsentieren ab Montag ihre junge Kunst in der Uni-Galerie Kegelbahn.

Bei „Kunstfehler“ – so der Name der Ausstellung – wird z.B. Malerei, Schablonen-Graffiti und Street-Art zu sehen sein. „In der Galerie werden sich unsere unterschiedlichen Werke zusammenfügen. Uns sind aber vor allem die Kontraste wichtig“, erläutert Student Aaron Rahe, „es sind zwar teilweise sehr verschiedene Genres, die wir präsentieren, aber man sieht, dass sie sich doch ähneln.“ So komme es auf die Motive an, die sich zu einzelnen Aussagen zusammenfügen.

Die fünf setzen auf Atmosphäre: „Am meisten wird man einen gemeinsamen unterschwelligen Ton merken“, meint Rahe.

Vor etwa einem halben Jahr kam ihm, Per Thomas, Michael Sommer, Nils Kotulla und Steffen Plorin die Idee, eine gemeinsame Ausstellung zu machen.

Die namengebenden „Kunstfehler“ werden dabei auf unterschiedliche Weise aufgegriffen: „Ich habe z.B. einen Feuermelder zum Fehlermelder umgewandelt oder einen Feuerlöscher verfremdet“, erzählt Kotulla. Und seine Kommilitonen Rahe und Thomas haben sich u.a. mit dem Umgang mit dem Tod beschäftigt: zum einen durch Malerei, zum anderen durch Objektkunst aus Todesanzeigen.

Geöffnet ist die Ausstellung von Montag bis Freitag, 16. bis 20. Juni, von 14 bis 18 Uhr. Zur Vernissage am Montag ab 18 Uhr wartet auf alle Kunstinteressierten auch eine Performance, ein DJ und „experimentelle Küche“ eines Sternekochs.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.