• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Verein: Für ein närrisches Oldenburg

29.05.2013

Eversten Ob Venedig, Rio de Janeiro oder Köln – in vielen Städten der Welt wird Karneval gefeiert. Gäbe es eine närrische Landkarte, wäre Oldenburg allerdings ein weißer Fleck. Im protestantischen Norden hat das karnevaleske Treiben, bis auf wenige Ausnahmen, keine große Tradition.

Das möchte der Karnevalverein Blau-Rot jedoch ändern. Seit der Gründung im Jahr 1986 organisiert der Verein Jahr um Jahr ein närrisches Programm, das traditionell vom 11.11. bis Aschermittwoch andauert.

„Früher wurden wir oft belächelt“, erzählt Gründer und Präsident Geert Haase rückblickend. Heute sei der Verein den meisten Oldenburgern zwar ein Begriff, aber die Nachwuchssuche sei nach wie vor schwierig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Stolz ist Geert Haase vor allem auf Funkenmariechen Merle Spieker, die in Rhauderfehn tanzt und auch den Oldenburger Verein durch ihre Siege bei der Weser-Ems-Meisterschaft und der niedersächsischen Meisterschaft über die Stadtgrenzen hinaus bekannt machte. Im Moment pausiert zwar die Karnevalsaison, aber im Sommer wird das Prinzenpaar festgelegt und es werden weitere Vorbereitungen getroffen. Unter dem Motto „Karneval rund um die Welt“ ist der Verein wie jedes Jahr auch diesen Herbst wieder beim Kramermarktsumzug vertreten.

Obwohl es dem Verein nicht immer ganz leicht gemacht wird, hält Rot-Blau weiterhin die Fahnen hoch. Über mehr Unterstützung aus der Bevölkerung würde Haase sich aber freuen. „In 100 Jahren ist Oldenburg vielleicht ja Karnevalshochburg“, hofft der 69-Jährige. Wenn dem so sein wird, hat Rot-Blau sicherlich einen Teil dazu beigetragen.

Wer Interesse am Verein hat, kann sich direkt bei Geert Haase unter Tel. 6 74 08 melden. Die Mitgliederversammlung findet jeden ersten Freitag im Monat im Stadthotel, Hauptstraße 38-40, statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.