• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 20 Minuten.

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Teil-Lockdown wird bis Mitte Januar verlängert

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

KRAMERMARKT: Geburtstagsbuch zum Jubiläum

24.08.2007

OLDENBURG Jubiläum in großem Stil: Zum 400. Kramermarkt (28. September bis 7. Oktober) rechnet die Stadt mit weit über eineinhalb Millionen Besuchern. Damit nicht genug: Die Autoren Michael P. Hopp und Peter Parnicke haben passend zum runden Geburtstag Historisches und Kurioses aus vier Jahrhunderten Oldenburger „Krahmer=Marckt“ in einem Buch versammelt. Es erscheint am 4. September im Isensee Verlag und trägt den Titel: „Spektakel, Schau & Hightech-Power“.

Beleuchtet wird darin unter anderem die Altersfrage: Wie alt ist der Kramermarkt denn überhaupt? Alle wissenschaftlichen Datierungsmethoden münden in der Erkenntnis: Ansichtssache! Wenn man die Anton Günthersche „Verordnung wegen der Oldenburger Krahmer-Marckte“ von 1608 zugrunde gelegt, dann zählt man ab diesem Datum bis zum Jahr 2007 den 400. Kramermarkt.

Es gibt aber auch ein alternatives Altersmodell: In einem 1243 datierten Vertrag (mit der Stadt Bremen) des Grafen Anton und seines Neffen Johann von Oldenburg wird erstmals unter anderem auf zwei hiesige Märkte am 15. Juni („Viti“) und 16. Oktober („Galli“) hingewiesen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hopp und Parnicke stellen „Spektakel, Schau & High-tech-Power – Historisches & Kurioses aus vier Jahrhunderten Oldenburger Krahmer= Marckt“ (176 Seiten, 14,80 Euro) demnächst auch bei Lesungen vor:

Mittwoch, 5. September: 20 Uhr, Buchhandlung Isensee, Haarenstraße 20;

Dienstag, 11. September: 20 Uhr, Bümmersteder Krug, Sandkruger Str. 180;

Donnerstag, 20. September: 20 Uhr, Ratskeller;

Mittwoch, 26. September: 20 Uhr, Etzhorner Krug.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.