• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Gemeinsam Aussöhnung gefeiert

22.10.2015

Oldenburg Erneut kamen am vergangenen Wochenende Schüler aus der Academy of English (Oldenburg) und der High Arcal School (Mittelengland) zu einer Aussöhnungs- und Gedenkfeier bei der deutschen Kriegsgräberstätte Cannock Chase im mittelenglischen Staffordshire zusammen, um an die im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten zu erinnern. Als Ruhestätte für fast 5000 deutsche Kriegstote beider Weltkriege ist diese Kriegsgräberstätte die bedeutendste in Großbritannien. Sie wird vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. betreut.

Die Gedenkfeier wurde von der Royal British Legion’s City of Wolverhampton Central Branch, dem Stadtrat Wolverhamptons und Staffords, der High Arcal School in England sowie von Dr. John Goodyear, dem Studienleiter der Academy of English in Oldenburg, organisiert. Sie ist Teil eines bevorstehenden zwölftägigen deutsch-britischen Austausches der Academy of English in Mittelengland. Im kommenden Sommer fahren dann zum vierten Mal englische Schüler der High Arcal School nach Oldenburg und werden hier dann Arbeitspraktika aufnehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.