• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Gemeinsames Konzert für tolerantes Miteinander

02.12.2015

Oldenburg Musik verbindet: Unter diesem Motto organisieren der Oldenburger Singverein, der Rotary-Distrikt 1850, Lions Club Oldenburg und der in Oldenburg und dem Landkreis Ammerland beheimatete Verein „pro:connect – Integration durch Arbeit“ ein gemeinsames Konzert. Auf der Bühne stehen rund 40 Sängerinnen und Sänger mit christlichem und jüdischem Hintergrund, erläutern Hans-Hermann Schmidt und Manfred Kehler vom Singverein das Konzept.

Die Aufführung ist zwar noch ein paar Wochen hin – gesungen wird am Sonntag, 13. März, ab 17 Uhr in der Martin-Luther-Kirche an der Eupener Straße – doch schon jetzt wird geprobt und am Sonnabend, 16. Dezember, findet ein Treffen der Beteiligten im Alten Gymnasium Oldenburg statt. Der Singverein setzt damit seine Reihe „Die Brücken“ fort – freundlich unterstützt von Pastorin Anja Kramer, die in ihrer Gemeinde mehrere Projekte mit Flüchtlingen angestoßen hat, die nach dem Konzert vorgestellt werden. Zudem informiert der Verein „pro:connect“ über seine Arbeit. Die Stadt Oldenburg und der Landkreis Ammerland haben gemeinsam diesen Verein gegründet. Er bietet eine gemeinsame Anlaufstelle für Arbeitgeber sowie arbeitsuchende Zuwanderer, die Fragen rund um die Arbeitserlaubnis, Arbeitsplätze oder Praktika beantwortet.


     www.proconnect-ev.de