• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Hier spielt nicht nur die Musik

09.01.2015

Oldenburg Noch sind die letzten sechs Veranstaltungen aus 2014 nicht endgültig abgerechnet, doch schon jetzt steht fest: Die Weser-Ems-Halle blickt auf das erfolgreichste Jahr ihrer 60-jährigen Geschichte zurück. Erstmals wurde beim Umsatz die Fünf-Millionen-Euro-Marke überschritten. „Wir landen bei 5,1 Millionen Euro – das ist Rekord“, freut sich Weser-Ems-Hallen-Prokurist Hendrik Upgang. Zum Vergleich: In 2010, dem letzten Jahr vor Beginn der großen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen („Projekt 2014“) machte die Halle 4,4 Millionen Euro Umsatz.

Sport legt zu

„Es war für uns alle ein irres Jahr“, bilanziert Upgang. Es war das erste Betriebsjahr mit der großen EWE-Arena und der sanierten Messehalle. In seiner Rückschau nennt er die ausverkauften Konzerte mit Udo Jürgens und den Broilers, das Handball-Länderspiel der Männer im April, die Volleyball European League der Frauen im Juli, die Playoff-Spiele der Baskets, den Agravis-Cup der Reiter, die ARD-Boxgala sowie das Neonsplash-Festival als Höhepunkte. Das spiegelt sich in der Umsatzstatistik wider: Der Bereich der „Fremdveranstaltungen“ ohne Sport – also Konzerte, Gastspiele, Tagungen, Kongresse, Ballvergnügen und Partys – ist mit 1,6 Millionen Euro umsatzstärkster Bereich. Stark zugelegt hat der Bereich der Sportveranstaltungen (gegenüber 2010 beträgt das Plus 400 000 Euro). Auch die Einnahmen bei den Werbeleistungen – hierin ist die Vergabe der Namensrechte an die EWE enthalten – und bei den Gastronomiepachten sind gestiegen. Ein wichtiger Bereich bleiben die in Eigenregie veranstalteten Messen, obgleich der Umsatz nach Einstellung der Blumenschau von 1,4 auf 1,1 Millionen Euro geschmolzen ist.

BILD: privat

Fakten zu den Hallen

1954 wurde die Weser-Ems-Halle eröffnet und als Eigenbetrieb geführt.

Seit 1994 liegt der Betrieb in der Hand der Weser-Ems Halle Oldenburg GmbH – eine 100-prozentige Tochter der Stadt Oldenburg.

2008 wurden die bis dahin getrennten Besitz- und Betriebsgesellschaften in der Weser-Ems Halle Oldenburg GmbH & Co. KG zusammengefasst.

Im „Projekt 2014“ wurden fünf Hallen mit einer Gesamtfläche von 6300 Quadratmetern abgerissen. Dafür wurde die im April 2013 eröffnete große EWE-Arena (Bild) mit einem Fassungsvermögen von bis zu 6069 Zuschauern beim Basketball und 8000 Plätzen bei unbestuhlten Konzerten geschaffen. Die Messehalle (bis zu 8000 Stehplätze) wurde saniert, das Verwaltungsgebäude neu gebaut.

Das Angebot runden die kleine EWE-Arena (max. 4000 Zuschauer bei Konzerten sowie 2267 Zuschauer beim Handball), die Kongresshalle (bis zu 3000 Plätze) sowie die Freiflächen und Vorplätze für Open-Air-Veranstaltungen und Public Viewing ab.

Mit der Entwicklung der Besucherzahlen zeigt sich das Management „sehr zufrieden“. 703 900 Menschen haben im Vorjahr 234 Veranstaltungen in den Hallen gesehen. Den größten Anteil daran hatten die Messen mit rund 260 000 Gästen (2010 waren es noch knapp über 350 000) und die Sportveranstaltungen, die von über 210 000 Fans besucht wurden (60 000 mehr als vor vier Jahren). Dass im Jahr 2010 mit 773 600 Besuchern die Marke insgesamt höher lag, führt Upgang auf den „Roncalli“-Effekt zurück – der Zirkus alleine lockte vor vier Jahren 45 000 Menschen an.

3,3 Millionen Euro Verlust

Gute Umsätze schützen indes nicht vor Verlusten: So bleibt die Halle für die Stadt ein Minusgeschäft – 3,27 Millionen Euro müssen für 2014 aus der Stadtkasse ausgeglichen werden.

Entwicklungspotenzial sieht der Prokurist im Bereich der gesellschaftlichen Veranstaltungen (21 im vorigen Jahr) sowie der Tagungen und Kongresse (20), deren Anteil am Veranstaltungsmix er für ausbaufähig hält. Mehr Hotelkapazitäten würden dabei helfen, auch wenn die Wiese vor der Haustür dafür nicht in Frage kommt. Die Halle arbeitet bereits an Alternativen.

Stephan Onnen
Redakteur
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2114

Weitere Nachrichten:

Weser-Ems-Halle | EWE-Arena | Agravis | ARD | EWE

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.